Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Vergangene Veranstaltungen

Die Living Change Ausbildung

Die Living Change Ausbildung

am 01.01.2017

Meeet-Mitte, Mittwoch, 29.03.2017, 18:00 Uhr:     Wie Sie echten Wandel bei Menschen in Organisationen bewirken   Menschen in Organisationen erfolgreich durch Change-Prozesse zu begleiten gelingt nur mit Herz UND Hirn. Wichtig sind psychologisches Fachwissen und Methodenkenntnisse aus dem Change Management. Vor allem ist eine transformationale eigene Haltung notwendig, die Veränderung als Chance begreift und positiv-neugierig gestaltet. Timmermann Partners ist eine der größten und die am schnellsten wachsende Change-Beratung Europas. Seit 2016 bieten wir die Living Change Ausbildung an, in der wir interaktiv unsere Change-Kompetenzen weitergeben. In Michael Timmermanns kostenfreiem Vortrag „Die Living Change Ausbildung – Wie Sie echten Wandel bei Menschen in Organisationen bewirken“ erfahren Sie u.a. Wie Sie mit Maßnahmen entlang der 4 Change-Hebel wirklich Veränderungswirkung erzielen Wie Sie Transformationalität als Schlüssel zu Erfolg für Ihr Unternehmen und Ihr eigenes Glück nutzen Wie Sie mit unserer Living Change Ausbildung Ihre Veränderungskompetenz ausbauen können und sich so berufliche Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen Im Vortrag gibt Ihnen Michael Timmermann Einblick in seine langjährige Erfahrung als Change-Begleiter und Unternehmensberater in renommierten Unternehmen.   Über Michael Timmermann: Dipl.-Psychologe, Berater, Unternehmer, Trainer, Mediator, Moderator und Speaker, gründete nach beruflichen Stationen u. a. als Marketing-Unternehmer und bei McKinsey die derzeit am schnellsten wachsende Change-Beratung Timmermann Partners, die heute mit 45 MitarbeiterInnen führende große und mittlere Unternehmen berät.   Weitere Infos zur Living Change Ausbildung finden Sie unter timmermannpartners.com/living-change   Termin: Mittwoch, 29. März 2017, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Ort: Meeet-Mitte (Chausseestraße 86, 10115 Berlin (Mitte) Kostenfrei Anmeldung: formlos per Mail an living-change@timmermannpartners.com oder telefonisch unter 089/99930848 an.         Bildrechte: Titelbild und Portrait verwendet mit freundlicher Genehmigung von Timmermann...

Mehr
Music meets words: Felix Komoll, Akira Andō und Christian Eckert

Music meets words: Felix Komoll, Akira Andō und Christian Eckert

am 01.01.2017

Freitag, 2.6.2017, 20:00 Uhr Ein literarisch-musikalischer Salon mit virtuoser akustischer Musik und grandiosen Texten. Felix Komoll ist ein Ausnahmegitarrist: Virtuos spielt er akustische Jazzgitarre, setzt ab und an zusätzlich die Querflöte ein und ist sowohl ein präziser Interpret von klassischen Werken als auch eigener Kompositionen. Seine Musik wandert zwischen den Welten: Vom Prokofjew bis zu brasilianisch angehauchtem Jazz. Seine Improvisationsfähigkeit macht ihn zu einem tollen Unterhalter, was manche Besucher unsere „The Bear“ Storytellingabends schon erleben durften. Ein Abend rund um’s Wasser An diesem Abend spielt Felix Komoll ein ganzes Set mit Eigenkompositionen und Improvisationen rund um das Thema Wasser und wird dabei  von dem international bekannten Bassisten und Cellisten Akira Andō begleitet. Zusätzlich können Sie die Augen schließen und ausgewählten Texten lauschen, die der aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler und Sprecher Christian Eckert vortragen wird. Auch hier geht es um Wasser, Texte von Hemmingway, Brecht und auch unbekannteren Autoren werden de Klammer zwischen den Stücken bilden. Wir versprechen: Ein Abend mit interessanten Begegnungen dreier Künstler, unterschiedlicher Genres und musikalischer sowie literarischer Themen. Felix Komoll Felix Komoll Felix Komoll war Meisterschüler von Siegfried Behrend, Carlo Domeniconi und Ference Sneteberger. Er studierte Jazz Gitarre an der Rubin Academy for Music and Dance in Jerusalem und New York. Als Berliner Kosmopolit spielte er u.a. mit Gunther Baby Sommer, Sebastian Tapajos, Abdouramahne Diop und Zam Johnson. Der leidenschaftliche Weltbesegler und Multiinstrumentalist komponiert auch u.a. für das Babylon Orchester. Akira Andō Akira Andō Akira Andō studierte u.a. bei Cecil Mc Bee und am Berklee College of Music in New York. Seit 1998 lebt der Jazz- und Improvisationsmusiker in Berlin und spielte u.a. mit Thomas Borgmann und Willi Kellers im Trio Boom Box. Der gebürtige Japaner war langjähriger Begleiter von Cecil Tayler und entwickelte sich zu einer Größe in der Berliner Jazz Szene. 2015 begleitete er den Chilenen Daniel Puente Encina auf seiner Europa-Tour. Christian Eckert Christian Eckert Christian Eckert ist Schauspieler und Sprecher. Nach seiner Ausbildung zum Journalisten und Kameramann bei der Deutschen Fernsehnachrichtenagentur in Hamburg, besuchte er die Schauspielschule in Berlin. Seit 1995 ist der Hamburger Wahlberliner als Sprecher für diverse Rundfunk und TV Formate tätig, spielt unterschiedlichste Rollen für Computerspiele und Hörbücher und zählt zu Deutschlands bekanntesten Stimmen. Veranstaltungsort: Meeet-Mitte, Chausssestaße 86, Pavillon im...

Mehr
Marketing für Gesundheitsexperten

Marketing für Gesundheitsexperten

am 01.01.2017

Samstag, 30.9.17, 9:00-17:00 Uhr Der Marketing Power Tag Die eigene Website selbst aktualisieren können, das eigene Angebot kundenorientierter formulieren, den Leser fesselnde Inhalte liefern oder die Chancen von Facebook & Co für sich nutzen – beim Thema „Selbstvermarktung“ zeigt sich bei vielen Selbstständigen schnell ein merkliches Unbehagen. Als größter Bremsklotz wird dabei gerne das Argument „keine Zeit“ angeführt: sowohl fürs konzeptionelle Vordenken wie auch für den „technischen“ Umgang bei der Pflege der eigenen Website. So werden Marketingaktionen dann auch oft nur „nebenbei“ erledigt – ohne sich Gedanken über eine nachhaltige Strategie gemacht und diese in ein langfristiges Marketingkonzept eingebunden zu haben. Selbstvermarktung macht Spaß Selbstvermarktung kann aber jede Menge Spaß machen – so das Credo des Marketingberaters Andreas Paersch, der am Samstag, 30. September gemeinsam seiner Frau, der Journalistin Emily Paersch, einen Tagesworkshop im Hause der meeet AG, Konstanzerstraße 15A in 10707 Berlin-Wilmersdorf hält. In diesem Kompaktkurs für Selbstständige erfährt der Teilnehmer, wie man „mit dem Blick durch die Kundenbrille“ seine eigenen Stärken wesentlich überzeugender kommunizieren kann und welche Maßnahmen hierzu einfach und schnell anzuwenden sind. Ihr Trainer an diesem Powertag: Andreas Paersch Andreas Paersch unterstützt Selbstständige der heilenden Berufen (Heilpraktiker, Homöopathen, Ernährungsberater,..) dabei, eine nachhaltige und erfolgreiche Kunden-Kommunikation aufzubauen. Marketing ist seit 2003 sein Steckenpferd – zuerst als Marketing-Verantwortlicher einer Frankfurter IT-Beratungsgesellschaft, seit 2015 als selbständiger Berater mit den Schwerpunkten Online-Marketing & Social Media Marketing. Er ist Dipl. Betriebswirt. Daneben ist Andreas Paersch Gründer & Herausgeber der Online-Plattform „Netzwerk Grünkraft“. Hier erhalten selbstständige Gesundheitsexperten u.a. die Möglichkeit der Präsentation eigener Firmenportraits sowie die Gelegenheit, eigene Fachartikel zu veröffentlichen. Mehr über Andreas Paersch unter www.paersch.com Zentrale Tipps und einfach anzuwendende Empfehlungen zur kraftvollen Selbstvermarktung. Im Fokus steht dabei immer die Optimierung der eigenen Website, die heute zentraler „Dreh- und Angelpunkt“ in der Kundenkommunikation ist. Dabei sollte sie auch so konzipiert sein, dass aus Besuchern der Website Kunden werden. Auch muss (!) sie heute über Smartphones & Co einfach bedienbar sein, da die mobile Anwendung des Internets immer mehr im Alltag der Kunden angekommen ist. Ebenso geht es im Workshop um die Chancen für Selbstständige bei der Nutzung sozialer Medien: Ein Kanal, der gerade von vielen Selbstständigen immer noch „mit angezogener Handbremse“ genutzt wird. Zusätzlicher Input kommt von Emily Paersch...

Mehr
Authentisch statt Marketing-Geschwätz!

Authentisch statt Marketing-Geschwätz!

am 01.01.2017

Meeet Mitte, Montag, 02.10.2017, 18:30 – 21:30: Die German Speakers Association (Regionalgruppe Berlin / Nord-Ost) lädt im Oktober zu zwei spannenden Vorträgen ein: Dr. Hajo Schumacher: Hört endlich mit dem hohlen Marketing-Geschwätz auf! Dr. Hajo Schumacher alias Achim Achilles: Hört endlich mit dem hohlen Marketing-Geschwätz auf Jetzt mal ehrlich: Wer will von Verkaufsprofis manipuliert, als Zielgruppe skaliert oder mit neuartigen Marketingmethoden getargeted werden? Ich nicht. Und genau deswegen mag ich das schrecklich leere Geschwätz notorisch gut gelaunter und total fokussierter Topspeaker nicht länger ertragen. Ist es nicht langsam an der Zeit, Menschen hinter big data zu sehen, Individuen im Meer des Skalierbaren, also denkende und vor allem fühlende Wesen statt Kunden? Kann man mal drüber reden, oder? Hajo Schumacher Hajo Schumacher kann weder mit Führungserfahrung noch einer Vergangenheit als Top-Entscheider dienen, er präsentiert keine neuartigen Methoden und hat auch keinen Lehrauftrag an irgendeiner privaten PR-Hochschule. Als Speaker hat er keinerlei Sternchen-Bewertungen vorzuweisen, nicht mal eine tolle Auszeichnung von irgendwelchen hochwichtigen Speaker-Pools. Kommen Sie trotzdem vorbei, wenn Sie Glaubwürdigkeit und Empathie für unterschätzte Themen halten und dem üblichen Bling-Bling-Sprech der Supererfolgreichen misstrauen.” Unter dem Pseudonym Achim Achilles ist Hajo Schumacher als Wunderläufer u.a. mit seiner Spiegel-Online-Kolumne „Achilles‘ Verse“ bekannt. www.hajoschumacher.de und www.achim-achilles.de Mira Christine Mühlenhof: Weg mit dem blinden Fleck! Wie Du auf der Bühne authentischer wirst. Als Speaker hat man solche – und solche Tage. Und manchmal passiert etwas Magisches: Du kommst in den Flow! Dann sitzt jede Formulierung. Du fühlst Dich leicht und möchtest am liebsten nie mehr runter von der Bühne. Das Publikum hängt an Deinen Lippen. Schön, wenn es immer so wär! Mira Mühlenhof hat das Geheimnis der intrinsischen Motivation entschlüsselt. Sie gibt an diesem Abend Einblicke in das tiefe ICH, wo die Unsicherheiten schlummern, das Lampenfieber und die Zweifel zuhause sind. Und sie erklärt, wie Du zu jeder Zeit Zugriff zu Deinen inneren Ressourcen finden und Dich auf der Bühne locker machen kannst. Mira Christine Mühlenhof Die Expertin für intrinsische Motivation studierte Sozialpsychologie, Germanistik und Religionswissenschaften. Nach ihrer Karriere als Journalistin gründete sie 2012 die Key to see®-Akademie, ein Institut zur Erforschung des inneren Antriebs des Menschen. Gemeinsam mit ihrem Team berät sie kleine und mittelständische Unternehmen und Privatpersonen. Als Coach und Trainerin mit dem Schwerpunkt Selbstreflexion und FührungsKRAFT ist...

Mehr
Sicher durch Veränderung

Sicher durch Veränderung

am 01.01.2017

Meeet-West, Samstag, 10.06.2017 und Sonntag, 11.06.2017:   Ideen und Impulse für einen sicheren und lösungsorientierten Umgang in Führungssituationen jenseits der Planbarkeit   Motivation/Fragestellung In den letzten Jahren sind die Anforderungen an Führungskräfte immer weiter gestiegen. Das Fördern eigenständiger, selbstbestimmter Arbeit der Mitarbeiter bei gleichzeitig zunehmenden Vorgaben der Unternehmungsleitung erhöhen den Druck. Mentoring statt Anweisung, Konfliktmoderation, aber eben auch Klarheit in den Vorgaben, sind wesentliche Fähigkeiten für Führungskräfte, die es situativ angemessen einzusetzen gilt. Um diese nicht immer widerspruchsfreien Herausforderungen zu (be-)stehen, ist ein Perspektivwechsel sinnvoll, denn ein erfolgreicher Umgang mit Situationen jenseits der Planbarkeit entscheidet zunehmend über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.   Workshop-Inhalte Ziel im Workshop ist es, Ihnen Kompetenzen für den Umgang mit Ungewissheit – also mit Situationen, die nicht vorherseh- oder planbar sind – zu vermitteln. Sie werden erfahren, dass Verstand und Körperintelligenz einander ergänzen – Sie können eine Basis legen, ganzheitlich und authentisch zu führen, gerade eben auch in unerwarteten Situationen. Wir beschäftigen uns mit der Fragestellung, wie Sie solche Situationen jenseits der Planbarkeit bewältigen können. Unsere Kernhypothese ist dabei, dass solche Situationen selbst bei bester Planung eintreten – und wir plädieren durchaus für eine solide Planung.   Konkret arbeiten wir an folgenden Schwerpunkten: Sicherheit jenseits der Planbarkeit erreichen Den Prozessbegriff einmal anders betrachten Den Begriff der Lösungs-Orientierung erweitern Effizienz im Kontext von Leistungsfähigkeit reflektieren Konkrete Erfahrungen und Impulse zu Teamführung, persönlichem Führungsstil, Konfliktsituationen sowie Druck und Überlastung erleben. Und wir geben Ihnen auch konkrete Hilfsmittel an die Hand, die Sie schnell und effektiv in Ihrer Praxis nutzen können.   Methodik In unserem Workshop verbinden wir systemisch-orientierte Methoden mit Partnerübungen aus der Kampfkunst Taijiquan (Tui Shou =Schiebende Hände), die wir in diesem Kontext als „Führende Hände“ bezeichnen. Körperarbeit und Systemik basieren beide auf dem grundlegenden Prinzip der „inneren Stabilität“. Körperliches Begreifen und Körpergedächtnis sowie systemisches Denken und Erfahrungswissen werden verbunden. Dies fördert wichtige Kompetenzen für den Umgang mit Ungewissheit. Im Ablauf des Workshops wechseln theoretische Kurzvorträge mit körperorientierten Übungen (inkl. Reflexion und Transfer auf Ihre Führungsaufgaben).   Ihre Workshopleiter Matthias Winnig, M.A. Nach medienwissenschaftlichen Lehraufträgen an der TU Berlin liegt Matthias Winnigs beruflicher Schwerpunkt heute auf Körperarbeit, insbesondere den chinesischen Bewegungs- und Kampfkünsten, denen er sich seit mehr als 25 Jahren intensiv widmet. Deren universelle Prinzipien sowie...

Mehr
Das Key to see®-Intensiv-Seminar

Das Key to see®-Intensiv-Seminar

am 01.01.2017

Meeet-West: Freitag, 06.10.17, bis Samstag, 07.10.17:   Key to see® – Schnupper-Seminar: Mein neues Ich   Ein Intensiv-Seminar für große Veränderungen im Leben Wie oft bist Du schon an Deine Grenzen gestoßen? Wie oft hast Du Dich selbst abgelehnt und fertiggemacht, an Dir gezweifelt und mit Dir gehadert? Schluss damit! „Ach deswegen!“ – das ist ein Ausruf, den wir oft von unseren Teilnehmer*innen hören. Mit Key to see® verstehst Du Dein Leben rückwärts, um es vorwärts leben zu können. Wir begleiten Dich auf Deiner Selbsterkenntnis-Reise und unterstützen Dich dabei, Deine unbewussten Verhaltensmuster zu überwinden. Key to see® ist kein Kurs in Wundern. Unser Weg der Transformation benötigt Zeit und die nehmen wir uns – mit Dir, für Dich. Unsere „Schlüssel-Seminare“ richten sich an alle Menschen, die sich selbst und andere besser kennen lernen, die Beziehungen in ihrem Leben verbessern und das Enneagramm im beruflichen und privaten Alltag anwenden möchten. Ziel ist es, den eigenen „blinden Fleck“ aufzudecken und sich dann alle Möglichkeiten, die das Enneagramm zu bieten hat, zu eigen zu machen. Wir legen großen Wert darauf, dass Du das, was Du in unseren Seminaren gelernt hast, auch in Deinem Alltag nachhaltig anwenden und umsetzen kannst. In diesem Intensiv-Seminar erhältst Du umfangreiches Basiswissen über die Enneagramm-Muster und lernst die Key to see®-Methode kennen. Dies ist der Beginn Deiner Erkenntnis-Reise zu Dir selbst und Deinen unbewussten Verhaltensmustern. Außerdem vertiefst Du Deine Menschenkenntnis – ein erster Schritt zu gelingenden Beziehungen in Deinem Leben. Das Schnupper-Seminar in Kurzform: Grundlagenwissen über das Enneagramm: kompakt und anwendbar Einblick in die Key to see®-Methode Selbsterfahrungsübungen Spannende Gruppenbegegnungen much fun!   Ort: Meeet West, Konstanzer Str. 15A, 10707 Berlin Gruppengröße: 6 – 10 TeilnehmerInnen Preis: 270 € inkl. MwSt. Termine und Aufbau des Schnupper-Seminars Fr, 06.10.17, 17:00 – 21:00 Uhr Sa, 07.10.17, 09:00 – 16:00 Uhr Anmeldung unter:http://keytosee.de/anmeldung-key-to-see-erleben/ Die Key to see®-Expertinnen Mira Mühlenhof und Sabine Lipski freuen sich auf Dich.   Mira Christine Mühlenhof Mira Mühlenhof ist Expertin für Persönlichkeits-Profiling und Gestalterin von gelingenden Beziehungen. Sie entwickelte die neue Key to see®-Methode, welche  Jahrtausende alte Kenntnisse über den verborgenen Antrieb des Menschen in die heutige Zeit übersetzt. Mit der auf dem Enneagramm basierenden Methode Key to see® erklärt sie die Welt aus einem völlig neuen Blickwinkel und fördert die Bereitschaft zu Empathie – für sich...

Mehr