Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Vergangene Veranstaltungen

Die Living Change Ausbildung

Die Living Change Ausbildung

am 01.01.2017

Meeet-Mitte, Mittwoch, 29.03.2017, 18:00 Uhr:     Wie Sie echten Wandel bei Menschen in Organisationen bewirken   Menschen in Organisationen erfolgreich durch Change-Prozesse zu begleiten gelingt nur mit Herz UND Hirn. Wichtig sind psychologisches Fachwissen und Methodenkenntnisse aus dem Change Management. Vor allem ist eine transformationale eigene Haltung notwendig, die Veränderung als Chance begreift und positiv-neugierig gestaltet. Timmermann Partners ist eine der größten und die am schnellsten wachsende Change-Beratung Europas. Seit 2016 bieten wir die Living Change Ausbildung an, in der wir interaktiv unsere Change-Kompetenzen weitergeben. In Michael Timmermanns kostenfreiem Vortrag „Die Living Change Ausbildung – Wie Sie echten Wandel bei Menschen in Organisationen bewirken“ erfahren Sie u.a. Wie Sie mit Maßnahmen entlang der 4 Change-Hebel wirklich Veränderungswirkung erzielen Wie Sie Transformationalität als Schlüssel zu Erfolg für Ihr Unternehmen und Ihr eigenes Glück nutzen Wie Sie mit unserer Living Change Ausbildung Ihre Veränderungskompetenz ausbauen können und sich so berufliche Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen Im Vortrag gibt Ihnen Michael Timmermann Einblick in seine langjährige Erfahrung als Change-Begleiter und Unternehmensberater in renommierten Unternehmen.   Über Michael Timmermann: Dipl.-Psychologe, Berater, Unternehmer, Trainer, Mediator, Moderator und Speaker, gründete nach beruflichen Stationen u. a. als Marketing-Unternehmer und bei McKinsey die derzeit am schnellsten wachsende Change-Beratung Timmermann Partners, die heute mit 45 MitarbeiterInnen führende große und mittlere Unternehmen berät.   Weitere Infos zur Living Change Ausbildung finden Sie unter timmermannpartners.com/living-change   Termin: Mittwoch, 29. März 2017, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Ort: Meeet-Mitte (Chausseestraße 86, 10115 Berlin (Mitte) Kostenfrei Anmeldung: formlos per Mail an living-change@timmermannpartners.com oder telefonisch unter 089/99930848 an.         Bildrechte: Titelbild und Portrait verwendet mit freundlicher Genehmigung von Timmermann...

Mehr
Music meets words: Felix Komoll, Akira Andō und Christian Eckert

Music meets words: Felix Komoll, Akira Andō und Christian Eckert

am 01.01.2017

Freitag, 2.6.2017, 20:00 Uhr Ein literarisch-musikalischer Salon mit virtuoser akustischer Musik und grandiosen Texten. Felix Komoll ist ein Ausnahmegitarrist: Virtuos spielt er akustische Jazzgitarre, setzt ab und an zusätzlich die Querflöte ein und ist sowohl ein präziser Interpret von klassischen Werken als auch eigener Kompositionen. Seine Musik wandert zwischen den Welten: Vom Prokofjew bis zu brasilianisch angehauchtem Jazz. Seine Improvisationsfähigkeit macht ihn zu einem tollen Unterhalter, was manche Besucher unsere „The Bear“ Storytellingabends schon erleben durften. Ein Abend rund um’s Wasser An diesem Abend spielt Felix Komoll ein ganzes Set mit Eigenkompositionen und Improvisationen rund um das Thema Wasser und wird dabei  von dem international bekannten Bassisten und Cellisten Akira Andō begleitet. Zusätzlich können Sie die Augen schließen und ausgewählten Texten lauschen, die der aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler und Sprecher Christian Eckert vortragen wird. Auch hier geht es um Wasser, Texte von Hemmingway, Brecht und auch unbekannteren Autoren werden de Klammer zwischen den Stücken bilden. Wir versprechen: Ein Abend mit interessanten Begegnungen dreier Künstler, unterschiedlicher Genres und musikalischer sowie literarischer Themen. Felix Komoll Felix Komoll Felix Komoll war Meisterschüler von Siegfried Behrend, Carlo Domeniconi und Ference Sneteberger. Er studierte Jazz Gitarre an der Rubin Academy for Music and Dance in Jerusalem und New York. Als Berliner Kosmopolit spielte er u.a. mit Gunther Baby Sommer, Sebastian Tapajos, Abdouramahne Diop und Zam Johnson. Der leidenschaftliche Weltbesegler und Multiinstrumentalist komponiert auch u.a. für das Babylon Orchester. Akira Andō Akira Andō Akira Andō studierte u.a. bei Cecil Mc Bee und am Berklee College of Music in New York. Seit 1998 lebt der Jazz- und Improvisationsmusiker in Berlin und spielte u.a. mit Thomas Borgmann und Willi Kellers im Trio Boom Box. Der gebürtige Japaner war langjähriger Begleiter von Cecil Tayler und entwickelte sich zu einer Größe in der Berliner Jazz Szene. 2015 begleitete er den Chilenen Daniel Puente Encina auf seiner Europa-Tour. Christian Eckert Christian Eckert Christian Eckert ist Schauspieler und Sprecher. Nach seiner Ausbildung zum Journalisten und Kameramann bei der Deutschen Fernsehnachrichtenagentur in Hamburg, besuchte er die Schauspielschule in Berlin. Seit 1995 ist der Hamburger Wahlberliner als Sprecher für diverse Rundfunk und TV Formate tätig, spielt unterschiedlichste Rollen für Computerspiele und Hörbücher und zählt zu Deutschlands bekanntesten Stimmen. Veranstaltungsort: Meeet-Mitte, Chausssestaße 86, Pavillon im...

Mehr
Sicher durch Veränderung

Sicher durch Veränderung

am 01.01.2017

Meeet-West, Samstag, 10.06.2017 und Sonntag, 11.06.2017:   Ideen und Impulse für einen sicheren und lösungsorientierten Umgang in Führungssituationen jenseits der Planbarkeit   Motivation/Fragestellung In den letzten Jahren sind die Anforderungen an Führungskräfte immer weiter gestiegen. Das Fördern eigenständiger, selbstbestimmter Arbeit der Mitarbeiter bei gleichzeitig zunehmenden Vorgaben der Unternehmungsleitung erhöhen den Druck. Mentoring statt Anweisung, Konfliktmoderation, aber eben auch Klarheit in den Vorgaben, sind wesentliche Fähigkeiten für Führungskräfte, die es situativ angemessen einzusetzen gilt. Um diese nicht immer widerspruchsfreien Herausforderungen zu (be-)stehen, ist ein Perspektivwechsel sinnvoll, denn ein erfolgreicher Umgang mit Situationen jenseits der Planbarkeit entscheidet zunehmend über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.   Workshop-Inhalte Ziel im Workshop ist es, Ihnen Kompetenzen für den Umgang mit Ungewissheit – also mit Situationen, die nicht vorherseh- oder planbar sind – zu vermitteln. Sie werden erfahren, dass Verstand und Körperintelligenz einander ergänzen – Sie können eine Basis legen, ganzheitlich und authentisch zu führen, gerade eben auch in unerwarteten Situationen. Wir beschäftigen uns mit der Fragestellung, wie Sie solche Situationen jenseits der Planbarkeit bewältigen können. Unsere Kernhypothese ist dabei, dass solche Situationen selbst bei bester Planung eintreten – und wir plädieren durchaus für eine solide Planung.   Konkret arbeiten wir an folgenden Schwerpunkten: Sicherheit jenseits der Planbarkeit erreichen Den Prozessbegriff einmal anders betrachten Den Begriff der Lösungs-Orientierung erweitern Effizienz im Kontext von Leistungsfähigkeit reflektieren Konkrete Erfahrungen und Impulse zu Teamführung, persönlichem Führungsstil, Konfliktsituationen sowie Druck und Überlastung erleben. Und wir geben Ihnen auch konkrete Hilfsmittel an die Hand, die Sie schnell und effektiv in Ihrer Praxis nutzen können.   Methodik In unserem Workshop verbinden wir systemisch-orientierte Methoden mit Partnerübungen aus der Kampfkunst Taijiquan (Tui Shou =Schiebende Hände), die wir in diesem Kontext als „Führende Hände“ bezeichnen. Körperarbeit und Systemik basieren beide auf dem grundlegenden Prinzip der „inneren Stabilität“. Körperliches Begreifen und Körpergedächtnis sowie systemisches Denken und Erfahrungswissen werden verbunden. Dies fördert wichtige Kompetenzen für den Umgang mit Ungewissheit. Im Ablauf des Workshops wechseln theoretische Kurzvorträge mit körperorientierten Übungen (inkl. Reflexion und Transfer auf Ihre Führungsaufgaben).   Ihre Workshopleiter Matthias Winnig, M.A. Nach medienwissenschaftlichen Lehraufträgen an der TU Berlin liegt Matthias Winnigs beruflicher Schwerpunkt heute auf Körperarbeit, insbesondere den chinesischen Bewegungs- und Kampfkünsten, denen er sich seit mehr als 25 Jahren intensiv widmet. Deren universelle Prinzipien sowie...

Mehr
Gesprächsführung

Gesprächsführung

am 01.01.2017

Meeet Mitte, Donnerstag, 30.03.2017 bis Freitag, 31.03.2017:   Wie Sie auch in schwierigen Gesprächen souverän in Ihren Zielhafen segeln können   In diesem Seminar lernen Sie das rechtzeitige Erkennen von aggressiven Gesprächsstörern und den klaren Umgang mit Gesprächskillern. In motivierender Atmosphäre erhalten Sie Hinweise zur Gesprächsführung und können in Rollenspielen verschiedene Möglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihres Gesprächsverhaltens selbst ausprobieren. Sie lernen das Basis-Know-How der Gesprächstechnik kennen. Ihr eigenes Gesprächsverhalten wird auch in schwierigen Gesprächs-, Konflikt- und Verhandlungssituationen weiterentwickelt. Sie profitieren für Beruf, Ehrenamt und Familie! Was wird gemacht? Kommunikationspsychologische Impulse Gesprächsvorbereitung Überzeugend sprechen Eingehen auf die Kommunikationsmöglichkeiten der Gesprächspartner Umgang mit aggressiven Gesprächspartnern Entschärfen emotionsgeladener Situationen Zielorientierte Gesprächsführung Den eigenen Stress bei Gesprächen verringern und bewältigen Was kommt dabei für Sie heraus? Sie verstehen, wie die anderen ticken. Der Umgang mit Mitmenschen wird leichter, angenehmer und ruhiger. Kundengespräche, Mitarbeiterführung und private Gespräche gehen Ihnen leichter von der Hand. Sie können reflektieren: Wie sehen mich andere? Wie sehe ich andere? Was will mein Gegenüber sagen? Sie werden „runtergeholt“ aus der Hektik des Alltags. Sie können sich Zeit nehmen füreinander als Gesprächspartner. Sie lernen, wie man schneller auf den Kern eines Gesprächs kommen kann. Es gibt einfache Tipps, die man sofort umsetzen kann, z.B. wie man sich auf schwierige Gespräche vorbereitet.   Wie arbeitet Friederike Möckel? Die Zusammenhänge sind gut pädagogisch aufbereitet, die Übungen nachvollziehbar. Spaß und Humor kommen in ihren Workshops nie zu kurz! Jeder Teilnehmer bekommt individuelles Feedback und brauchbare Hinweise zum Umsetzen in seinem speziellen Bereich. Ihre Trainerin: Friederike Möckel Friederike Möckel arbeitet mit Menschen, die etwas zu sagen haben. Als Kommunikationstrainerin trainiert sie leidenschaftlich SprecherInnen und Teams aus allen gesellschaftlichen Bereichen wie Wirtschaft, Hochschule, Politik, Bühne, Behörden. Ihre langjährige Erfahrung als Führungskraft und ihre Begeisterung für die Kerninstrumente der Gesprächsführung teilt sie jetzt mit allen, die selbst nachhaltig und kreativ in ihren Arbeitsbereichen tätig sein wollen.   Sie ist davon überzeugt, dass alle mit ein wenig Know-How, Verständnis für die Zusammenhänge und Übung ein förderliches und zielorientiertes Gesprächsverhalten entwickeln können. Schwierige Gespräche und Konfliktgespräche gehören zu ihren Lieblings-Situationen! Sie begleitet Einzelpersonen und Teams hin zu einem Einsatz aller zur Verfügung stehenden Tools, die Hindernisse im Gespräch bewältigen helfen und die eigenen Ziele optimal verfolgen lassen. Als Sprechwissenschaftlerin analysiert sie...

Mehr
Impulsabend: Statusspiele

Impulsabend: Statusspiele

am 01.01.2017

Meeet-Mitte, Donnerstag, 12.01.2017, 18:00 Uhr: Wie Trainer die Verteilung von Einfluss gekonnt steuern. (mit Kerstin Friemel) Der Trainergemeinschaft-Berlin-Impulsabend im Januar. Treffen zwei Menschen aufeinander, werden Macht und Einfluss verteilt: Wer hat in der aktuellen Situation mehr zu sagen? Wer kann sich Gehör verschaffen? Wer setzt sich durch und wem wird etwas aufgedrückt? Bei all dem geht es um den aktuellen Status der Aufeinandertreffenden. Ob hoher oder tiefer Status, darüber wird in Statusspielen verhandelt – unmerklich die ganze Zeit, in beinahe jeder Interaktion, in jedem Satz, in kleinsten Gesten.   Die Trainerin Kerstin Friemel zeigt, woran sich Statusspiele erkennen lassen, und wie Sie diese gezielt nutzen können – um lernförderliche Situationen zu erzeugen sowie destruktive Kräfte und Entwicklungen zu erkennen und frühzeitig damit zu arbeiten. Wir wünschen viel Spielfreude!   Anmeldung erwünscht unter : info@trainergemeinschaft-berlin.de   Ihre Referentin: Kerstin Friemel Kerstin Friemel ist Organisationsentwicklerin, Trainerin und Coach. Ihre Schwerpunkte sind Rhetorik, Rollenspiel, die Gestaltung von Innovationsprozessen sowie die Begleitung von Veränderungsprozessen. Sie ist Lehrtrainerin in der Trainerausbildung der TGB. Die Trainergemeinschaft Berlin ist Anbieter von Trainer- und Teamberater-Ausbildungen. Die TGB ist Anbieter von Trainer-, Coach- und Teamberater-Ausbildungen.     IMPULS-Abende der Trainergemeinschaft Berlin Die IMPULS-Abende der Trainergemeinschaft Berlin beeinhalten Vorträge und Workshops zum Thema Personalentwicklung, Training, Coaching und Teamentwicklung.   Termin: Donnerstag, 12.01.2017, 18:00 bis 19:30 Uhr Eintritt: kostenfrei Ort: Meeet Mitte, Chausseestr. 86, 10115 Berlin Anmeldung unter info@trainergemeinschaft-berlin.de ist erwünscht. Infoabend zur Trainerausbildung und Ausbildung zur Teamberater/in- Teamentwickler/in Im Anschluss an den IMPULS-Abend findet um 19:30 Uhr ein Informationsabend zu den Ausbildungen der Trainergemeinschaft Berlin statt. Sie sind interessiert an unseren Ausbildungen und wollen unsere Arbeitsweise kennenlernen? Dann haben Sie hier die Gelegenheit, sich an diesem Abend zu informieren und auszutauschen.  Start der nächsten Trainerausbildung (20. Curriculum) am 01./02. April 2017. -> weitere Infos: hier      Bildnachweis: Banner Public Domain (CCO) | Portrait verwendet mit freundlicher Genehmigung von Kerstin Friemel | Bild mit Daumen von Public Domain...

Mehr
Salz in der Suppe

Salz in der Suppe

am 01.01.2017

Meeet-West, Mittwoch, 14. Juni 2017, 12:00 Uhr Netzwerk-Mittagstisch mit Mehrwert. Herzlich willkommen zum nächsten Networking-Event bei Meeet am Mittagstisch. Ab 12:00 Uhr gibt’s bei uns: Interessante Menschen, spannende Impulse, lecker Suppe und die Möglichkeit, einen Teil des großen Meeet-Netzwerks kennenzulernen. Jeden geraden Mittwoch bei Meeet: Suppe, Networking und ein interessanter Kurzimpuls An jedem zweiten Mittwoch (immer an den „geraden“ Daten) gibt es ab 12:00 Uhr leckere Suppe, Getränke, spannende Menschen, Networking, und einen kurzen 10 minütigen Vortrag. Hier treffen Sie Trainer, Coaches, Personaler, Organisationsspezialisten, Consultants, Solounternehmer und viele Menschen, die an Networking, Entwicklung und an Meeet interessiert sind. Wir besorgen die Suppe (und immer mal eine kleine zusätzliche Überraschung), Sie bringen Interesse an anderen Menschen, ein offenes Ohr für unsere interessanten Impulsvorträge und eine Handvoll Visitenkarten mit. Und schon geht’s los: Dieses Mal: Nehmen ist seliger Ein unpopulärer Gedanke zur Beziehungsgestaltung Wie haben wir das alle eingebläut bekommen: Du musst bereit sein, viel zu geben, damit deine Beziehungen gut und langfristig sind. Denke dir immer wieder neue Überraschungen für dein Gegenüber aus – versetz dich in die andere Person und stell dir vor, was sie jetzt genau möchte! Und dann werden daraus oft bis zur Unsichtbarkeit verschwindende Menschen, die ihre eigenen Bedürfnisse immer hintenan stellen, bis einer aus dieser Langeweile ausbricht. Almut Tiba-Ehlers wird uns in diesem Impuls den Spiegel vorhalten und provokant sagen: Nimm! Und all das hier gesagte kann man für Businessbeziehungen, Eltern/Kind und Liebesbeziehungen gleichermaßen verstehen! Almut Tiba-Ehlers ist eine erfahrene Unternehmerin und fundiert ausgebildete „Systemische Beraterin und Coach Sie verfügt ich über den Mix, der heute im Managementcoaching benötigt wird: Ein großes Maß an Praxiserfahrung angereichert mit evaluierten Tools der Coachingszene  Man findet ihr Angbot für die Businesswelt unter fuehrungs-coaching.de und die für Privatpersonen unter brainwing.de Der Ablauf: 12:00 Uhr: Ankommen, Networking, neue Menschen kennenlernen 12:15 Uhr: Die Suppe ist heiß 12:30 Uhr: Kurze „Streichholz-Vorstellungsrunde“ der Anwesenden 12:50 Uhr: Ein 10-Minuten Impulsvortrag 13:00 Uhr: Diskussion und Networking 14:00 Uhr: Ende des Events Kosten: Ein freiwilliger Beitrag für Suppe, Getränke und das Drumherum wird gern in der bereitstehende Box entgegengenommen – geben Sie, was Ihnen die Veranstaltung wert waren. Die meisten unserer Gäste geben ca. 10€. Anmeldung: Gern können Sie sich bei hallo@meeet.de anmelden, müssen Sie aber nicht. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kommen.   Interessieren Sie sich für...

Mehr