Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Salz in der Suppe

Salz in der Suppe

Meeet-West, Donnerstag (!), 13. April 2017, 12:00 Uhr

Netzwerk-Mittagstisch mit Mehrwert

Herzlich willkommen zum nächsten Netzwerk-Event bei Meeet am Mittagstisch. Ab 12:00 Uhr gibt’s bei uns: Interessante Menschen, spannende Impulse, lecker Suppe und die Möglichkeit, einen Teil des großen Meeet-Netzwerks kennenzulernen.

Dieses Mal am Gründonnerstag: Hessische Grüne Sauce („Grie Soß“), Networking und ein interessanter Kurzimpuls

Normalerweise an jedem zweiten Mittwoch (immer an den „geraden“ Daten) aber dieses Mal am Gründonnerstag, 13.4.2017 gibt es ab 12:00 Uhr leckere Suppe, Getränke, spannende Menschen, Netzwerk, und einen kurzen 10 minütigen Vortrag. Hier treffen Sie Trainer, Coaches, Personaler, Organisationsspezialisten, Consultants, Solounternehmer und viele Menschen, die an Netzwerken, Entwicklung und an Meeet interessiert sind.

Wir besorgen die Suppe die Grüne Soße (und immer mal eine kleine zusätzliche Überraschung), Sie bringen Interesse an anderen Menschen, ein offenes Ohr für unsere interessanten Impulsvorträge und eine Handvoll Visitenkarten mit.

Dieses Mal alles anders: Statt Mittwoch nun am Donnerstag, 13.4., statt Suppe „Hessische Grüne Soße (oder „Grie Soß“)

Seit der Eröffnung von Meeet in 2013 haben wir jedes Jahr am Gründonnerstag zum gemeinsamen „Grie Soß-Essen“ eingeladen – nun schon zum 4. Mal (und dann ist es wohl bereits eine Tradition). „Grie Soß“ ist eine hessische Spezialität, die der Meeet-Gründer Frank Spandl aus Frankfurt/M mitgebracht hat: Eine kalte Sauce aus Quark, Jighurt und Schmand mit einer großen Menge aus sieben kleingehackten Kräutern darin, dazu Pellkartoffeln und gekochte Eier. Traditionell werden die ersten „Grie Soß“-Kräuter um den Gründonnerstag herum auf den Kräuterfeldern in Frankfurt Oberrad geerntet und als eines der letzten Fastengerichte vor Ostern serviert. Auch in diesem Jahr werden wir die Grie Soß mit den traditionellen Kräutern Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Sauerampfer, Pimpinelle, Kresse und Borretsch (direkt aus Frankfurt importiert) zubereiten und servieren.

Thematisch dreht sich der Impuls dieses Mal um das folgende Thema:

Der 10-Minuten-Impuls von Frank Spandl

Fülle oder Verzicht – Warum fällt uns beides so schwer?

Selten haben wir von so vielen Besuchern und Gästen in Meeet gehört, dass sie während der Fastenzeit auf einen Teil ihres „normalen“ Alltags verzichten: Süßigkeiten, Alkohol, Fernsehen, Fleisch, Milchprodukte, Weizen, Zucker, … Diese Liste könnten wir noch lang fortsetzen. Und bei kaum jemanden hatte dieser Verzicht tatsächlich religiöse Gründe.

Doch nicht nur im persönlichen Bereich, auch gesellschaftlich ist Verzicht in aller Munde: Die Ressourcen der Welt sind endlich – üben wir Verzicht. Es gibt nicht mehr genug Arbeit für alle – also müssen wir wohl auf einen Teil der eigenen Stelle verzichten. Die Digitalisierung verändert die Welt schneller als wir folgen können – also verzichten wir auf Smartphones und viele der Annehmlichkeiten, die die Digitalisierung bringt.

Was ist denn mit der anderen Seite der Medaille: Können wir denn Fülle aushalten? Sind wir denn in der Lage, nach Abschluss der Fastenzeit die „wiedererlangte“ Freiheit, alles wirklich genießen, auch zu nutzen? Können wir uns überhaupt vorstellen, dass wir gesamtgesellschaftlich mit riesigen oder unbegrenzten Ressourcen umgehen können? Oder ist dieser „hemmungslose“ Genuss ein Privileg der „hedonistischen Jugend“ und Erwachsenen nicht mehr möglich?

Das wird der Impuls zum Gründonnerstag – für Ihre persönliche Vorschau auf Ostern und die Zeit danach.

Frank Spandl

 

Frank Spandl war schon Lagerarbeiter, Bauzeichner, Architekt, IT-Systemadministrator, Projektsteuerer, Berater, Marktingspezialist, Qualitätsmanager, Trainer, Personalentwickler, Vorstand, Aufsichtsrat, Sales-Director, Business Developer, Internet-Unternehmer und ist seit 2013 Gründer und Vorstand von Meeet. 

 

 Frank Spandl

Der Ablauf:

  • 12:00 Uhr: Ankommen, Netzwerken, neue Menschen kennenlernen
  • 12:15 Uhr: Die Suppe ist heiß Die „Grüne Sauce“ wird serviert
  • 12:30 Uhr: Kurze „Streichholz-Vorstellungsrunde“ der Anwesenden
  • 12:50 Uhr: Ein 10-Minuten Impulsvortrag
  • 13:00 Uhr: Diskussion und Netzwerk Gespräche
  • 14:00 Uhr: Ende des Events

Kosten:

Ein freiwilliger Beitrag für Suppe, Getränke und das Drumherum wird gern in der bereitstehenden Box entgegengenommen – geben Sie, was Ihnen die Veranstaltung wert waren. Die meisten unserer Gäste geben ca. 10€.

Anmeldung:

Gern können Sie sich bei hallo@meeet.de anmelden, müssen Sie aber nicht.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kommen.

 

Interessieren Sie sich für die kommenden Veranstaltungen (oder möchten Sie selbst einmal einen Beitrag leisten)? Dann informieren Sie sich auf dieser Seite

 

 

 

Bilder: Titelfoto Emha, Gruene sosse verpackt 20080402, Beschnitten, CC BY 2.0 DE, Portrait: Privat. Grüne Sauce Teller: Kai Oesterreich, Frankfurter Grüne Soße, CC BY 3.0