Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Ich und meine Mutter

Ich und meine Mutter

Meeet-West: Samstag, 21.05.2016, 11:00-18:00 Uhr

…eine besondere Verbindung

Erschaffe Klarheit, Frieden und Freiheit zwischen dir und der Mutter deiner Kindheit.

Mit unserer Mutter sind wir schon vor der Geburt aufs Engste verbunden. Sie nahm bewusst oder unbewusst Einfluss und wir tragen ihre Vorstellungen und Erwartungen, wie wir zu sein haben immer noch in uns. Das kann immer wieder zu innerlichen Spannungen und endlosen Diskussionen führen.

 

Welches Verhaltens- oder Reaktionsmuster springt in dir an, wenn du deiner Mutter begegnest?

  • Ist es das unterschwellige Gefühl, Erwartungen nicht zu genügen?
  • Belasten dich Streitthemen oder unerfüllte Sehnsüchte?
  • Ist eure Beziehung festgefahren und Du möchtest eine Veränderung?

Raabe Training & Consuilting

 

 

 

Schwierige Situationen klären und neue Perspektiven schaffen

Walking in your shoes®“ (WIYS) ist eine wirkungsvolle Körper-Seele-Technik mit der wir dieser facettenreichen und prägenden Beziehung Aufmerksamkeit geben.

In einem „Walk“ erfährst du Einblicke darüber, was die Beteiligten blockiert oder auch bedürfen. Das Erleben eröffnet dir neue, zum Teil völlig veränderte Sichtweisen, tiefes Verstehen und deckt Ressourcen auf, die Entspannung für dich und eure Beziehung bringen. Anders als bei einer Familienaufstellung schauen wir nicht auf Dein Familiensystem und deren Verstrickungen, sondern konzentrieren uns direkt auf die Klärung deiner inneren Beziehung zur Mutter.

Dies kann ein Riesenschritt in das eigene Frau-Sein und Mann-Sein werden und deinen Weg in innere Freiheit und ein unbeschwerteres Leben ebnen.

Ihre Trainerin: Regina Raabe

Walking in your shoes-Coach® Regina Raabe Regina Raabe ist Managementtrainerin sowie zertifizierter Walking in your shoes-Coach® und Ausbilderin. Dank ihrer langjährigen Tätigkeit in den Branchen: Handel, Banken/Versicherungen, CallCenter, Gesundheitswesen und Unternehmensaufbau ist sie Expertin „Aus der Praxis für die Praxis“ für Persönlichkeitsentwicklung und Selbstführung. Sie ist spezialisiert im Entwickeln von Lösungen und in der Gestaltung von Veränderungsprozessen, wenn es um menschliche, also geistig und emotionale Probleme geht und konnte über 4.000 Menschen in den letzten Jahren die nötige Unterstützung geben. Dies kann in einem offenen Persönlichkeitsseminar allgemein oder in individuellen Persönlichkeitscoaching persönlich stattfinden. Die Handlungen und Entscheidungen, die zu den Erfahrungen führen, entspringen bewusster und unbewusster Absichten in den Bereichen:

  • Job / Karriere / Berufung • Verkauf und Vertrieb
  • Kommunikation • Selbstbewusstsein
  • Führungskräfteentwicklung
  • Life-Balance

Raabe Training & Consulting www.raabe-tc.de und www.wiys-berlin.jimdo.com

 

Ihre Trainerin: Agnes Pfrogner

Coaching für Menschen in FührungSelbstständig im Coaching für Menschen in Führung, Selbstständige Unternehmer/innen, Lehrer und Pädagogen

Supervision im Gesundheitswesen, Handel, Schulen und sozialen Einrichtungen

Coaching, Beratung, Seminare und Trainings in eigenen Praxisräumen für:

  • Persönliche Entwicklung und Selbstwirksamkeit
  • Konfliktberatung
  • bewusste Kommunikation
  • natürlicher Erfolg, Meditation und Achtsamkeit
  • Stressbewältigung und Burnout Prävention

Agnes Elisha Pfrogner Coaching

www.pfrogner-coaching.de

Termin: Samstag, 21.05.2016

Uhrzeit: 11:00-18:00 Uhr

Ort: Meeet-West, Konstanzer Straße 15A, 10707 Berlin

Investition:

Ratsuchende/r:  110€ mit kostenfreier Begleitperson für einen Walk zu deinem Anliegen

Beobachter/in:     40€ als Beobachtende/r oder Stellvertreter/in bekommst du tiefe Einsichten und Erkenntnisse

Getränke und kleine Snacks sind im Preis enthalten.

Anmeldung: Hier verbindlich anmelden!

Weitere INFORMATIONEN zum Walking in your shoes-Workshop finden Sie auf der Website.

Agnes Pfrogner, Mobil: 0174 2802709

 

 

 

Bilder: Titelbild: Public Domain (CC0) via Pixabay. Portraits verwendet mit freundlicher Genehmigung von Regina Raabe und Agnes Pfrogner