Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Meeet wird auch „unterwegs“ immer bekannter

Meeet wird auch „unterwegs“ immer bekannter

am 27.07.2016 | Keine Kommentare

Zunehmend entstehen neue Konzepte rund um das Teilen von teuren Flächen: Coworkingbüros, Co-Living-Apartmenthäuser – Sharing überall. Und wir sind mit unseren tollen Meetingräumen ein Teil davon.

Ganz erfreut waren wir letztens, als das online Reisemagazin Unterwegs uns anfragte, ob sie Meeet in einem Artikel erwähnen können und über unsere Besonderheiten sprechen. „Na aber gern“ war unsere Antwort

So einfach ist es heute, einen Meetingraum zu mieten

Meetingraum mieten - enfachJetzt ist die ganze Artikelserie fertig und veröffentlicht worden. Nachdem sie mit „ARBEITEN 4.0: NEUE FORMEN DER SELBSTVERWIRKLICHUNG“ zunächst über die Trends zu „nomadischem Arbeiten“ berichtet und einige Menschen vorstellt, die zu dieser neuen Form des flexiblen Arbeitens (und Lebens) gewechselt sind, geht es um konkrete Ergebnisse.

Eine illustre Runde von Startups, die aus Coworking Spaces entstanden sind, wird vorgestellt; Orderbird, Coffee Circle und dazu ein paar „traditionelle“ Coworkingspaces. Und klar ist auch Meeet dabei! „Für Menschen, die mit Menschen arbeiten“ ist die Überschrift im Artkel „Deutschlandreise“ – und das trifft es ja ziemlich genau. Inspirierende Meetingräume, die man ganz einfach mieten kann, sind das entscheidende Asset von Meeet. Denn so kann man hier mit anderen Menschen bessere und weitergehende Ergebnisse erzielen, als man selbst am Schreibtisch hinbekommen hätte.

Wir freuen uns, dass dieses Konzept nicht nur unseren vielen Kunden, Meeetgliedern und Freunden gefällt, sondern dass es jetzt auch langsam größere Kreise zieht.

Und bisschen Prominenz haben wir richtig gerne 🙂

 

Titelbild: Public Domain (cc0) viel Pixabay. Screenshot vom HRS Reiseportal „unterwegs“