Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Menschen stoßen an ihre Grenzen, Beratungsprofis auch

Menschen stoßen an ihre Grenzen, Beratungsprofis auch

Meeet West, Mittwoch, 10.05.2017, 11.00 – 13.00 Uhr:

 

Fortlaufende Supervisionsgruppen

Die Supervisionsgruppe eröffnet Ihnen einen vertraulichen Reflexionsraum. In der Supervisionsgruppe geht es nicht nur um Sie als Individuum, sondern um Sie im Kontakt mit anderen. Die Gruppe öffnet neue Perspektiven sowie das Lernen an und mit den KollegInnen. Eingeladen sind erfahrene Business-Coachs, Trainer*innen, Organisationsberater*innen und Supervisor*innen.

Supvervision

Emotionen im Fokus

Emotionen gelten heute wenig und werden (zu) oft unterdrückt. Doch nehmen sie einen eigenwilligen Einfluss auf die Beratungsbeziehung – gerade dann, wenn wir sie nicht wahrnehmen. In der Supervisionsgruppe kann jeder den professionellen Umgang mit den Emotionen der KlientInnen wie auch den eigenen erproben.

 

 

 

Supervision Der professionelle Umgang mit der Unsicherheit

Wer Menschen in ihrem Wachstum begleitet, kann nie sicher sein, was als nächstes geschieht. Und so stoßen wir immer wieder mal an persönliche Grenzen. In diesen Prozessen erfahren wir unsere eigene Begrenztheit und die Notwendigkeit, selbst zu wachsen, wenn wir weiterkommen wollen: So sammeln wir Erfahrungen.

Achtsamkeit und eine so selbstkritische wie selbstunterstützende Haltung sind daher wichtige Grundlagen in meinem Supervisionsansatz.

 

Die Persönlichkeit des oder der Professionellen

Als Profis entwickeln wir unseren eigenen Stil in der Arbeit. Der macht uns für die Klienten erkennbar, als authentisches Gegenüber. In der Begegnung können Vertrauen und Bindung wachsen, die für die KlientInnen die wichtigste Stütze für das Wagnis der Veränderung bilden.

Daher ist die Passung der Methoden zur Persönlichkeit der BeraterInnen/Coachs so wichtig. In der Supervisionsgruppe fragen wir uns unter anderem:

• Wofür nutze ich welche Methoden?
• Was hat das mit mir zu tun?
• Welche Methoden mag ich besonders gern?
• Wie kann ich mich selbst als „Instrument“ einsetzen?

 

Der Umgang mit Widerstand und „schwierigen“ KlientInnen

SupervisionWelche KlientInnen oder Organisationen schwierig sind, hängt von Persönlichkeit und Kompetenz der Coachs/BeraterInnen ab. Grundsätzlich ist für jeden schwierig, womit er oder sie sich (noch) nicht gut auskennt und zu wenig Erfahrung hat.

  • Welche (Er)Kenntnisse unterstützen mich im Umgang mit Widerstand?
  • Womit bin ich vertraut?
  • Welche Erfahrungen habe ich gemacht?
  • Mit welchen Schwierigkeiten setze ich mich – vielleicht schon immer – auseinander?

Die Supervision bietet die Chance, an der Überwindung von Schwierigkeiten zu wachsen – mit Unterstützung durch die Gruppe.

Interessierte aufgepasst: Es sind noch Plätze in der Supervisionsgruppe frei! 

Wann, wo und mit wem?

Dr. Annefried Hahn | Supervision in der Gruppe

Ort: Meeet-West. Konstanzer Straße 15A, 10707 Berlin
Zeit/Datum: Gruppe I: immer jeden zweiten Mittwoch im Monat 11:00 – 13:00 Uhr

Gruppe II: Ab Juni 2017, 2 Stunden, jeweils am 2. Mittwoch/Monat, 15:00 bis 17:00 Uhr (noch 5 freie Plätze)

Kosten: 49,00 Euro/Termin inkl. 19 % Mwst.
Anmeldung: Bitte hier anmelden oder via E-Mail

 

Sind Sie interessiert? Dann vereinbaren Sie doch mit uns ein Erstgespräch (kostenlos).


Supervisorin: Dr. Annefried Hahn

Dr. Annefried Hahn hat Sozialpsychologie und Politologie studiert, Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität in Hannover in einem Projekt zur Organisationsforschung. Anschließend arbeitete sie in der Erwachsenenbildung und baute den sozialpsychologischen Fachbereich an der Volkshochschule Bremerhaven auf. 2008 promovierte sie mit einer Untersuchung zum Umgang mit extremer Belastung.

Mehr über Annefried Hahn und dem „Erfolgsfaktor Unternehmerpersönlichkeit“ auf ihrer Website

 

Bilder: Titelbild „Sprechblasen“ ©Petr Vaclavek/fotolia.com, Gruppenbild Public Domain (cc0) via Pixabay, Strichmännchen ©Trueffelpix/fotalia.com, Bild Glühbirne ©Gajus/Fotalia, Portrait mit freundlicher Erlaubnis von Annefried Hahn genutzt.