Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Psycho-Somatisches im Coaching

Psycho-Somatisches im Coaching

Meeet-West, Dienstag, 20.06.2017, 18:00 – 20:30 Uhr:

 

 

Psycho-Somatisches im Coaching:
Das innere System als Ganzes tiefer verstehen und stärken.

 

Wir laden Sie/Euch herzlich zum Treffen des ICF-Chapters Berlin am Dienstag, den 20. Juni 2017 von 18:00 bis 20:30 Uhr ein.

 

Coachees begegnen uns mit Themen wie Unschlüssigkeit, Ambivalenz, Planlosigkeit, Belastungsleiden und anderen Befindlichkeiten im Arbeits-Lebens-Kontext. Die aktuellen Handlungsbedingungen sind ihnen bewusst, Hinter- und Untergründiges erschließt sich Coachee und Coach erst im Laufe des Coaching. Ein breiter Blick des Coaches kann viele Aspekte und Zusammenhänge zutage fördern: an diesem Abend fokussieren wir den psychisch-somatischen Bereich.
Umsetzbare Lösungen sind im Coaching immer erwartet. Erst durch das Auflösen von Ursachen aber wird neues Handeln stabil.

  • Wie können wir im Coaching mentale Aspekte berücksichtigen, die sich auch somatisch äußern?
  • Wie können wir auf psychische / somatische Fragen reagieren?
  • Wie können wir tieferes Verstehen, Selbst(er)kenntnis von Ursachen beim Coachee fördern?
  • Wo liegt die Grenze zur Psychotherapie und zur ärztlichen Behandlung?

 

Nutzen

  • Wie spreche ich somatische Aspekte an und unterstütze den Coachee bei ihrer Aufklärung?
  • Wie kann ich alte Muster lösungsorientiert durch bessere ersetzen?
  • Wie kann der Coach seine Rolle (ICF-Definition) gegenüber Psychotherapie / Medizin wahren?
  • Welche Unterstützung bieten quantenphysikalische Analyseverfahren für psychische Aspekte?
  • Wie kann ein Coach sich ein solches Instrumentarium erschließen?

 

Ablauf

18.00 Uhr Ankommen, Snack, Begrüßung, ICF News
18.30 Uhr Workshop: Psycho-Somatisches im Coaching: Das innere System als Ganzes tiefer verstehen und stärken
20.30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Vorab-Information

die-resilienz-experten.de/blog/
Das Analyseverfahren kann am nächsten Tag in persönlichen Sessions erfahren und genutzt werden.

 

Ihr Referent

 

 

Eckhard Schölzel

Dipl. Psych. (Arbeits-, Organisations- und Klinische), zertifizierter Werte-Coach (Values Management Inventory), Team Management Systems-Master, Intern. Coach Federation seit 2006, Coaching seit 1995 für Leadership und Lebensbalance, seit 1984 Trainer, Coach, Berater zur Führungs- und Organisations­­entwicklung in der Wirtschaft; 2014 Gründer „Die Resilienz-Experten“. Lebt in Seefeld bei München, 3 erwachsene Kinder, Buddhistische Studien und Praxis.

 

Der ICF Chapter-Abend ist offen für ICF Mitglieder und Nicht-Mitglieder.

Kosten (werden am Abend bar entrichtet):

Der Abend kostet für
ICF-Vollmitglieder 10,- €
ICF-Global-Mitglieder 15,- €
Gäste 20,- €

Anmeldung unter:

icf-berlin@coachfederation.de

 

ICF - International Coach Federation

ICF International Coaching FederationDie International Coach Federation (ICF) wurde 1995 in den USA gegründet und ist heute mit fast 30.000 Mitgliedern (Stand November 2016) in 130 Ländern, weltweit, die größte Non-Profit-Vereinigung professioneller Coachs. ICF Deutschland gibt es seit 2001, mit derzeit über 450 Mitgliedern.

Wir sehen uns als Qualitätsmarke für Coaching, speziell im deutschen Markt, wo es eine verwirrende Vielzahl von Coachs, Ausbildungen und Zertifizierungen gibt. Hier braucht es aus unserer Sicht eindeutige Richtlinien, um zu erkennen, was ein guter bzw. professioneller Coach ist.

Das Berliner Chapter des ICF organisiert einmal im Monat ein Get-Together in Berlin, bei dem neben dem informellen Austausch die regelmäßige Weiterbildung (Continuing Coaching Education) der Coachs steht. Diese Angebote sind zudem verpflichtender Bestandteil für all diejenigen, die eines der ICF Zertifikate inne halten (ACC, PCC oder MCC). Für die Auffrischung eines ICF Zertifikates ist der Nachweis von mindestens 40 CCEU´s innerhalb von drei Jahren notwendig.

 

 

Bildnachweis: Titelbild: ICF, Portraits verwendet mit freundlicher Genehmigung der Vortragenden.