Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Dos and Don‘ts für einen starken Rücken

Dos and Don‘ts für einen starken Rücken

Donnerstag, 26. Juni 2014, 19.30 Uhr:

Rückentraining für Sie – Selbsthilfe für mehr Wohlbefinden!

Rückenschmerz hat viele Namen: Muskelverspannung, Hexenschuss, Bandscheiben­vorfall, HWS-Syndrom, Wirbelgelenkarthrose, Osteoporose… Und er ist weitverbreitet: Etwa 70% der Deutschen haben mindestens einmal im Jahr Rückenschmerzen und dazu sind Rückenprobleme – nach den akuten Infekten – der zweithäufigste Anlass für einen Arztbesuch. Sie wünschen sich einen starken Rücken und möchten sich selber helfen? Richtig bewegen, dehnen, kräftigen und entspannen sind die Zauberwörter. Hören Sie mehr darüber

  • Was wir unserem Rücken täglich zumuten
  • Die Basics der Rückenschule

Erleben Sie an diesem Abend

  • Übungen, die Ihrem Rücken gut tun.
  • Praktische Tipps für ein kleines Rücken-Programm im Büro
  • Traumhafte Entspannung im Hier und Jetzt
Ulrike Döring Rückentraining

Ulrike Döring

Dr. Ulrike Döring ist Hatha-Yogalehrerin mit über 10-jähriger Unterrichtspraxis.

Sie leitet im individuellen Einzelunterricht vor allem Menschen mit gesundheitlichen Problemen an, die sich in Gruppen nicht wohlfühlen, weil sie überfordert sind oder weil dort nicht genug auf sie eingegangen werden kann.

„Yoga für den Rücken“ ist ihr Spezialgebiet.

 

Ihr Beitrag für den Abend:  12,- Euro  Yoga Individuell

Anmeldung bis 19.06.2014 unter u.doering@gmx.net oder www.yoga-individuell-berlin.jimdo.com

 

 

 

 

Fotos: Löwe von Yathin S KrishnappaBestimmte Rechte vorbehalten, Privat