Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Sicher durch Veränderung

Sicher durch Veränderung

Meeet-West, Samstag, 11.06.2017 und Sonntag, 12.06.2017:

 

Ideen und Impulse für einen sicheren und lösungsorientierten Umgang in Führungssituationen jenseits der Planbarkeit

 

Motivation/Fragestellung

In den letzten Jahren sind die Anforderungen an Führungskräfte immer weiter gestiegen. Das Fördern eigenständiger, selbstbestimmter Arbeit der Mitarbeiter bei gleichzeitig zunehmenden Vorgaben der Unternehmungsleitung erhöhen den Druck. Mentoring statt Anweisung, Konfliktmoderation, aber eben auch Klarheit in den Vorgaben, sind wesentliche Fähigkeiten für Führungskräfte, die es situativ angemessen einzusetzen gilt.

Um diese nicht immer widerspruchsfreien Herausforderungen zu (be-)stehen, ist ein Perspektivwechsel sinnvoll, denn ein erfolgreicher Umgang mit Situationen jenseits der Planbarkeit entscheidet zunehmend über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

 

Workshop-Inhalte

Ziel im Workshop ist es, Ihnen Kompetenzen für den Umgang mit Ungewissheit – also mit Situationen, die nicht vorherseh- oder planbar sind – zu vermitteln. Sie werden erfahren, dass Verstand und Körperintelligenz einander ergänzen – Sie können eine Basis legen, ganzheitlich und authentisch zu führen, gerade eben auch in unerwarteten Situationen. Wir beschäftigen uns mit der Fragestellung, wie Sie solche Situationen jenseits der Planbarkeit bewältigen können. Unsere Kernhypothese ist dabei, dass solche Situationen selbst bei bester Planung eintreten – und wir plädieren durchaus für eine solide Planung.

 

Konkret arbeiten wir an folgenden Schwerpunkten:

  • Sicherheit jenseits der Planbarkeit erreichen
  • Den Prozessbegriff einmal anders betrachten
  • Den Begriff der Lösungs-Orientierung erweitern
  • Effizienz im Kontext von Leistungsfähigkeit reflektieren
  • Konkrete Erfahrungen und Impulse zu Teamführung, persönlichem Führungsstil, Konfliktsituationen sowie Druck und Überlastung erleben.

Und wir geben Ihnen auch konkrete Hilfsmittel an die Hand, die Sie schnell und effektiv in Ihrer Praxis nutzen können.

 

Methodik

VeränderungIn unserem Workshop verbinden wir systemisch-orientierte Methoden mit Partnerübungen aus der Kampfkunst Taijiquan (Tui Shou =Schiebende Hände), die wir in diesem Kontext als „Führende Hände“ bezeichnen. Körperarbeit und Systemik basieren beide auf dem grundlegenden Prinzip der „inneren Stabilität“. Körperliches Begreifen und Körpergedächtnis sowie systemisches Denken und Erfahrungswissen werden verbunden. Dies fördert wichtige Kompetenzen für den Umgang mit Ungewissheit.

Im Ablauf des Workshops wechseln theoretische Kurzvorträge mit körperorientierten Übungen (inkl. Reflexion und Transfer auf Ihre Führungsaufgaben).

 

Ihre Workshopleiter

Matthias Winnig, M.A.

Nach medienwissenschaftlichen Lehraufträgen an der TU Berlin liegt Matthias Winnigs beruflicher Schwerpunkt heute auf Körperarbeit, insbesondere den chinesischen Bewegungs- und Kampfkünsten, denen er sich seit mehr als 25 Jahren intensiv widmet. Deren universelle Prinzipien sowie systemische Grundlagen wendet er in seiner Arbeit als Coach an. Als Lehrkraft für Taijiquan der World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany (WCTAG) bildet er sich regelmäßig in Taijiquan und in daoistischer Philosophie fort.

 

 

 

Astrid Kuhlmey

Nachdem Astrid Kuhlmey mehr als 30 Jahren im mittleren Management sowie im internationalen Projektmanagement der Pharma-Industrie tätig war, hat sie sich 2013 als Beraterin für Projekt- und Change-Management sowie als Coach und Mediatorin selbständig gemacht. Seit über zehn Jahren bildet sie sich in den Bereichen systemischer Beratung, Mediation und Projektmanagement sowie zu Themen der Zusammenarbeit und Organisation fort. Seit mehreren Jahren betreibt sie selbst aktiv Taijiquan.

Termin:

Samstag, 10.06.2017, 13:30 Uhr bis 19:00 Uhr und Sonntag, 11.06. 2017, 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Ort: 

Meeet-West, Konstanzer Str. 15a, 10707 Berlin (Wilmersdorf)

Investition: 

Teilnehmer aus Unternehmen: 690€

Selbstzahler: 410€

maximal 10 Teilnehmer

Verbindliche Anmeldung unter:

per Mail: kontakt@sicher-durch-veraenderung.de

oder telefonisch unter: 030-74 07 17 17

Weitere Informationen unter:

www.sicher-durch-veraenderung.de

https://www.gpm-ipma.de/know_how/aktuelles/detail/article/expertise-gpm-nl1612.html

 

 

 

Fotos: Titelbild/Banner: Astrid Kuhlmey, Bilder „Buch“ und „Kugel“: Katerina Kalaceva, Berlin, Bild „Berührung“ und Portraits: Beate Wätzel, Potsdam