Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Der Storytelling Abend „THE BEAR“

Der Storytelling Abend „THE BEAR“

Meeet-Mitte: Freitag, 17.03.2017 20:00 Uhr (please find the English version of this storytelling evening here / die englische Version dieser Ankündigung ist hier):

True Storytelling. Erzähltes Leben. Berlin.

The Bear - True Storytelling

 

Ein inspirierender, bewegender und lustiger Abend zum Thema

The Fleeting Moment

 

Im Zeitalter digitaler Überschwemmung und Reizüberflutung möchten wir euch dazu einladen, eure Schuhe auszuziehen, eure Telefone auszuschalten, euch zurückzulehnen und einen Abend klassischen Geschichtenerzählens zu genießen. Jeder Abend bietet erstaunliche, wahre, persönliche Geschichten, die live und ohne Notizen erzählt werden.

Egal ob du ein Erzähler oder ein Zuhörer bist, es besteht die Chance, abhängig zu werden. Geschichtenerzählen ist eine raffinierte Art, uns zu unterhalten und zu erhellen. Geschichtenerzählen verbindet uns durch geteilte menschliche Erfahrungen, völlig unabhängig von sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Grenzen. Geschichten inspirieren uns, geben Mut in Konflikten, Kreativität anstelle des Altbekannten, neue Perspektiven um über den Tellerrand zu schauen.
Dieser Abend wurde inspiriert von dem New-Yorker Storytelling – Abend „The Moth“ (läuft seit 1997!), von deren Struktur und Erfahrungen wir profitieren.

 

THE BEAR ist der internationale Storytelling – Abend in Berlin

Jeder zweisprachige Abend besteht aus 10 zufällig gewählten Geschichten in Englisch oder Deutsch. Zwischenmusik unterbricht den Sprecher, wenn er über das 5-Minuten-Limit geht.

Der nächste Termin: Freitag, 17.03.2017, 20:00 Uhr

Thema: “The Fleeting Moment”

Eine Freundschaft, die bei einer Busfahrt begann und endete. Dieses Gefühl von Unendlichkeit bei deinem ersten Fallschirmsprung. Die lautlose Explosion einer kreativen Idee. Die Schmetterlinge im Bauch vor einer Premiere. Diese „einmal-im-Leben“ Jam-Session, die nicht aufgenommen wurde und nur im Moment stattfand. Diese Romanze, die nur 24 Stunden dauerte. Der kurze Triumph nach Jahren des Trainings. Der erste Kuss. Der Schmerz nach der Niederlage. Das erste „Hallo“. Der letzte Abschied. Dieser Moment, an dem alles Licht anging (und wie ein Blitz wieder verlosch)

Am 17. März werden wir diese Momente teilen, in denen etwas für nur den ganz kurzen Moment passierte.

Werd ich zum Augenblicke sagen:
Verweile doch! du bist so schön!
Dann magst du mich in Fesseln schlagen,
Dann will ich gern zugrunde gehn!
Johann Wolfgang von Goethe, Faust I (Faust)

Musikalischer Akt:

Andreas Hirtler, geboren in Freiburg bedient ein weites Spektrum an Instrumenten und musikalischen Stilen. Er spielt Kontrabass (Viersaiter/Fünfsaiter), Tuba (Bb Kontrabasstuba/Euphonium), E-Bass Vier/Fünfsaiter, Fretless, Akustik (fretless). Er tritt sowohl solo als auch mit verschiedenen Bands auf.  Zu Hause ist er vor allem im Rock, Blues und Pop sowie in klassischen und experimentellen Musik Genres. Wenn er nicht gerade auf der Bühne steht, unterrichtet er  Kinder in Kontrabass und Instrumentenkunde.

 

Zeit: 20 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr

Ort: Meeet-Mitte, Chausseestr. 86, 10115 Berlin Mitte

Eintritt: 8€, ermäßigt 5€ (Kinder, Studenten, Arbeitslose), Tickets an der Abendkasse

Wir haben nur 55 Plätze. Hier geht’s zur Platzreservierung.

Für weitere Informationen meldet euch gern bei Dyane Neiman unter:

dyane@moving-speaker.com oder 0176 / 654 256 35

www.thebear-storytelling.de

www.facebook.com/storytellinginberlin

 

Anton, der sich eigentlich angemeldet hatte, teilte auf Nachfrage mit:

„Ich bin am letzten Freitag doch nicht gekommen, da ich dachte, dass jeder eine Geschichte erzählen muss und ich hatte keine.“

Wenn du eine Geschichte hast, dann haben wir eine Bühne – das stimmt. Aber auch wenn du keine eigene Geschichte hast, es aber liebst persönliche, wahre und oft erstaunliche Geschichten von anderen zu hören, wie z.B.

  • wie ich einen Steinway-Flügel für 100 DM gekauft habe
  • wie meine Mutter 50.000 Dollar versteckt in Schreibtisch meines Vaters fand
  • wie ich in New York wegen 20 Dollar auf offener Straße überfallen wurde und über das Wechselgeld diskutiert habe

dann komme zu unserem nächsten storytelling-Abend THE BEAR

Wir kommen als Fremde zusammen, tauschen Geschichten miteinander aus und gehen verbundener wieder auseinander, da wir menschliche Erfahrungen geteilt haben.

So geht THE BEAR Storytelling

 

Hast DU eine Geschichte zu erzählen?

THE BEAR Storytelling ist eine Bühne mit offenem Mikrofon für jeden, der eine 5-Minuten-Geschichte zum Thema des Abends teilen möchte. Die Regeln sind unkompliziert: Es muss deine wahre Geschichte sein (nicht die deiner Schwester) und du musst sie frei erzählen (ohne Notizen). Komm zu uns und erzähl deine Geschichte. Vielleicht gewinnst du sogar den Preis für die beste Geschichte des Abends!

Wie funktioniert es?

Geschichtenerzähler erkunden ein Thema, manchmal auf ungewöhnlichen Wegen. Am Beginn des Abends werfen die Geschichtenerzähler ihren Namen in den deutsch- oder englischsprachigen Hut. Der Leiter des Abends wählt während der Veranstaltung zufällig Geschichten aus beiden Hüten aus. Drei Jury-Teams wählen jeweils ihre Lieblingsgeschichte des Abends.

Tipps für die Vorbereitung des Geschichtenerzählens

Das Thema

Finde das Thema des Abends heraus und erkunde es aus allen möglichen Blickwinkeln. Unerwartete Perspektiven können aufregend sein.

Spannung erzeugen

Definiere deine Geschichte: Großartige Geschichten haben einen Konflikt und eine Lösung.

Die perfekte Struktur

Entwickle die Struktur deiner Geschichte. Hier ist die klassische Helden-Geschichts-Struktur:

  • Es war einmal – dieser Teil beschreibt die Art wie Dinge waren.
  • Überleitung – dein Held begegnet seiner Herausforderung.
  • Lösung – dein Held findet seinen Weg zum Sieg und unternimmt die erforderlichen Schritte.

Üben, üben, üben

Übe deine Geschichte ohne Notizen zu erzählen. Nimm dich dabei auf Band auf oder frag jemanden, ob er dir zuhört. Ist deine Stimme laut genug? Sprichst du klar und deutlich?

In der Kürze steckt die Würze

Dies ist der Teil, den viele auslassen: Redigieren, aufbereiten, verbessern. Streiche alle Füllwörter und unnötigen Informationen und Wörter. Du musst deine Geschichte auf ihre 5-Minuten-Essenz reduzieren.

Anschauliche Darstellung

Fragen, die du dir stellen solltest: Hast du deine Figur, die Szenerie und den Ausgangszustand gut dargestellt, bevor der Konflikt entsteht? Wo ist deine Geschichte unklar? Hast du interessante Details hinzugefügt? Ein Beispiel: Du kannst sagen: „und Musik spielte im Hintergrund“ oder du kannst sagen „Frank Sinatra’s `New York, New York` schallte aus einem alten Radio“. Beschreibende Sprache hilft dem Zuhörer sich die Szene vorzustellen.

Fokussiert bleiben

Erinnere dich daran, dass Kandidaten danach beurteilt werden, dass sie die 5-Minuten-Regel einhalten, beim Thema bleiben und eine Geschichte mit Konflikt und Lösung erzählen.

Üben, üben, üben

Wiederhole Tipp 4! Übe nach deinem schmerzvollen Redigieren (einige sprechen von „seine Lieblinge umbringen“) weiter. Hol dir hilfreiches und motivierendes Feedback. Gute Vorbereitung ist das beste Mittel gegen Lampenfieber.

Genießen

Komm zu „THE BEAR Storytelling“ und wirf deinen Namen und den Titel deiner Geschichte in den englischen oder deutschen Hut. Lehn dich zurück und genieße den Abend. Wenn den Name aufgerufen wird um deine Geschichte zu erzählen, atme, atme und atme nochmal tief durch.

 

Kurzer Trailer eines typischen Abends.
Danke an Johannes Sylvester Fluhr für Dreh, Schnitt und Konzept.

THE BEAR Storytelling 2016-2017

  • Freitag, 16. September –  Thema: “Back to School”
  • Freitag, 21. Oktober 2016 – Geld
  • Freitag, 18. November 2016 – Zweifel
  • Freitag, 16. Dezember 2016
  • Freitag, 20. Januar 2017 – Ich und die Stadt
  • Freitag, 17. Februar 2017 – From Hero to Zero
  • Freitag, 17. März 2017 – That fleeting moment
  • Freitag, 21. April 2017
  • Freitag, 19. Mai 2017
  • Freitag, 23. Juni 2017
  • Freitag, 21. Juli 2017

 

Ihre Storytelling-Gastgeber: Dyane Neiman und Michael Rost

 

 

Bildnachweis: Titelbild: Public Domain cc0 von Stergo via pixabay.comPortraits Neiman, Rost, Musiker: privat, genutzt mit freundlicher Genehmigung