Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Veranstaltungen

Gemeinwohlökonomie

Gemeinwohlökonomie

am 01.01.2018

Meeet-Mitte, 26.02.2018, 18:00 Uhr Ein Querdenker-Talkup über Gemeinwohlökonomie: Alternative Ideen zur Wirtschaft Mit über 600.000 interdisziplinären Entscheidern und kreativen Köpfen, mehr als 6.000 offiziellen Querdenkern und 500 ThinkTanks sowie jährlich über 300 Events mit mehr als 10.000 Teilnehmern hat sich der Querdenker-Club in nur sechs Jahren zur größten deutschsprachigen Innovations-Plattform für Wirtschaft und Industrie entwickelt. Viele gute Gründe, um Mitglied zu werden (oder zunächst eines der kostenfreien Talkups wie dieses hier zu besuchen). Die kostenfreien regionalen Querdenker-Talkups ermöglichen schnelle Gründung interdisziplinärer Teams, die für konkrete Probleme überlegenere Resultate hervorbringen können. Dieses Mal: Ein Impulsreferat von Thomas Uloth über Gemeinwohlökonomie Was ist Gemeinwohlökonomie? „Gemeinwohl-Ökonomie“ bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist … auf wirtschaftlicher Ebene eine lebbare, konkret umsetzbare Alternative für Unternehmen verschiedener Größen und Rechtsformen. Der Zweck des Wirtschaftens und die Bewertung von Unternehmenserfolg werden anhand gemeinwohl-orientierter Werte definiert. … auf politischer Ebene ein Motor für rechtliche Veränderung. Ziel des Engagements ist ein gutes Leben für alle Lebewesen und den Planeten, unterstützt durch ein gemeinwohl-orientiertes Wirtschaftssystem. Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung sind dabei die zentralen Werte. … auf gesellschaftlicher Ebene eine Initiative der Bewusstseinsbildung für Systemwandel, die auf dem gemeinsamen, wertschätzenden Tun möglichst vieler Menschen beruht. Die Bewegung gibt Hoffnung und Mut und sucht die Vernetzung mit anderen Initiativen.     An diesem Abend wird Thomas Uloth, Berater, Unternehmer und Querdenker in einem Impulsreferat die Ideen hinter dem Konzept der Gemeinwohlökonomie vorstellen. Von kreativen Entscheidern inspirieren lassen! Beim Querdenker-Talkup haben Sie zuerst 3 Minuten Zeit, um sich selbst als Querdenker vorzustellen, und dann in kleinen Teams zu spannenden Themen mit immer wieder neuen Kreativmethoden frische Ideen und Impulse zu generieren. Lassen Sie sich inspirieren bei einem alles außer gewöhnlichen Abend. Sie kommen als Fremder und gehen unter Freunden. Denn nichts ist besser als gute Gespräche! Die Teilnahme ist kostenfrei, aber mit einer Spende von 10 € für die Querdenker-Stiftung verbunden. Bitte melden Sie sich unter diesem Link bei Xing an. ProgrammDer Ablauf ist wie folgt geplant: 18.00 Eintreffen der Teilnehmer 18.30 Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer 19.00 Impulsreferat, Inspirationen zum Thema mit Fragen 19.30 Gruppenarbeiten per Open Space 20.15 Präsentation und Diskussion der Ergebnisse 20.30...

Mehr
Salz in der Suppe

Salz in der Suppe

am 01.01.2018

Meeet-West, Mittwoch, 28. Februar 2018, 12:00 Uhr Netzwerk-Mittagstisch mit Mehrwert Herzlich willkommen zum nächsten Netzwerk-Event bei Meeet am Mittagstisch. Ab 12:00 Uhr gibt es bei uns: Suppe, Networking und einen interessanten 10 minütigen Kurzimpuls. Hier treffen Sie Trainer, Coaches, Personaler, Organisationsspezialisten, Consultants, Solounternehmer und viele Menschen, die an Netzwerken, Entwicklung und an Meeet interessiert sind. Wir besorgen die Suppe, Sie bringen Interesse an anderen Menschen, ein offenes Ohr für unseren Impulsvortrag und eine Handvoll Visitenkarten mit. Und schon geht es los: Dieses Mal: Der 10-Minuten-Impuls Wir befinden uns im goldenen Zeitalter der freien Rede (und das zerstört gerade die Demokratie) Was ein Widerspruch! Hatten wir nicht mal gelernt, dass freie Meinungsäußerung, freie Presse und die Abwesenheit von Zensur ein Grundpfeiler der Demokratie sind? Doch die ungefilterten Nachrichten von Trollen, Falschmeldungen und auch staatlich kontrollierter Manipulation führen zunehmend dazu, dass Demokratie scheinbar immer mehr davon abhängig ist, wer welche Ressourcen für Fälschungen und Manipulationen verfügbar hat. Und nicht zuletzt müssen wir uns fragen, ob die drei großen Internetgiganten Facebook, Twitter und Youtube/Google mit ihrer Aufmerksamkeits- und Werbungsmaschinerie den Sargnagel für die Demokratie weltweit darstellen. Über diese Themen möchten wir am kommenden Mittwoch gern reden und sind gespannt unsere Gäste, die leckere Suppe und auf kontroverse Diskussionen. Frank Spandl   Frank Spandl war schon Lagerarbeiter, Bauzeichner, Architekt, IT-Systemadministrator, Projektsteuerer, Berater, Marktingspezialist, Qualitätsmanager, Trainer, Personalentwickler, Vorstand, Aufsichtsrat, Sales-Director, Business Developer, Internet-Unternehmer und ist seit 2013 Gründer und Vorstand von Meeet.      Der Ablauf unseres Networking Lunchs: 12:00 Uhr: Ankommen, netzwerken, reden 12:15 Uhr: Die Suppe wird serviert 12:30 Uhr: Kurze Vorstellungsrunde der Anwesenden 12:50 Uhr: Der 10 Minuten Impulsvortrag 13:00 Uhr: Netzwerken 14:00 Uhr: Ende des Mittwoch-Lunches Kosten: Ein freiwilliger Beitrag für Suppe, Getränke und das Drumherum wird gern in der bereitstehende Box entgegengenommen – geben Sie, was Ihnen die Veranstaltung wert war. Die meisten unserer Gäste geben 10€. Anmeldung: Einfach vorbeikommen und mit lunchen sowie heiter mitdiskutieren. Wenn wir uns schon vorher auf Sie freuen dürfen, sagen Sie uns gerne via Mail bescheid: hallo@meeet.de . Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kommen. Interessieren Sie sich für die kommenden Veranstaltungen (oder möchten Sie selbst einmal einen Beitrag leisten)? Dann informieren Sie sich auf dieser Seite     Bilder: Titelfoto Public Domain via Pixabay. Portraits verwendet mit freundlicher Genehmigung der...

Mehr
Mit Social Media (und speziell XING ) – neue Kunden gewinnen

Mit Social Media (und speziell XING ) – neue Kunden gewinnen

am 01.01.2018

Meeet-Mitte: Mi, 28.02.2018, 18:30 Uhr: Wie Sie ungenutzte mit Social-Media-Marketing Chancen wirkungsvoll nutzen können Gerade Selbstständige kämpfen meist mit limitierten Mitteln um Aufmerksamkeit, Bekanntheit und neue Kunden. Wie dies mit Social-Media-Marketing Kanälen – speziell XING – erreicht werden kann, stellen wir (Frank Spandl und Ernst Holzmann) Ihnen an diesem Abend vor. Zum Beispiel mit folgenden Inhalten: Besonderheiten und Bedeutung der einzelnen Social-Media-Marketing Kanäle (XING, Linkedin, Twitter, Facebook, Google+, Instagram,…) Spielregeln beim Online Marketing1 Möglichkeiten, Chancen und Risiken Die „7 K´s“ für erfolgreiche Kommunikation Die Beachtung von KISS und AIDA auch bei Social-Media-Marketing Fokussierung auf wenige, passende „Kanäle“ als Erfolgsfaktor Zu berücksichtigender Aufwand (Manpower und Budget) Diese Themen sollen weniger in einem Frontal-Vortrag, sondern im Austausch mit den Teilnehmer/innen behandelt werden. Auch deswegen ist die Anzahl der Gäste auf 20 Personen begrenzt. Bitte melden Sie sich deswegen auf der Xing-„Gästeliste“ dieses Events an, oder per email unter holzmanne@aol.com Als Aufwandspauschale (incl. Kaltgetränke und kleinem Snack) bitten wir Sie, € 15,– vor Ort zu entrichten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ernst Holzmann Ernst Holzmann schlägt gekonnt die Brücke zwischen den beiden Lebenswelten Leistungssport und Wirtschaft. Er verbindet dabei – aus der Praxis für die Praxis – seine beruflichen Erfahrungen als Experte in Strategieentwicklung und -umsetzung mit denen aus seiner zweiten Leidenschaft, dem Fußball. Wie man sich nicht nur gegen starke Gegner „auf dem Platz“, sondern auch als Unternehmen im globalen Wettbewerb durchsetzt, den Titel holt, und dabei „Menschen den Unterschied ausmachen“, beschreibt er in lebendiger und authentischer Weise. Um seine Botschaft zu verbreiten, nutzt Ernst Holzmann die sozialen Medien kompetent wie kaum ein zweiter und hat so in kürzester Zeit eine online-Persönlichkeit geschaffen, der zugehört wird. Dieses Wissen gibt er auch an Beratungskunden weiter und gestaltet gemeinsam mit ihnen deren eigene Präsenz im Netz. Dabei stellen die Analyse des Marktumfelds und die Recherche von Ansprechpartnern die wichtigsten Komponenten dar, worüber Ernst Holzmann bei diesem Kurzworkshop berichten wird. Ernst Holzmann erreichen Sie hier bei Xing, über seine Website ernstholzmann.com oder per Mail unter holzmanne@aol.com Frank Spandl Frank Spandl, Gründer und Vorstand von Meeet, war in seinem Vorleben unter anderem Marketingleiter mehrere Dienstleistungsunternehmen. Dabei spielte die Positionierung der Unternehmen (und der einzelnen Experten) in der „elektronischen Welt“ eine immer stärkere Rolle, so dass das...

Mehr
Rabentöchter

Rabentöchter

am 01.01.2018

Meeet-West: Freitag 02.03.- Samstag, 03.03.2018 – (weiterer Termin am 6.-7.4.2018) Ein Workshop zur Selbsterfahrung der Mutter-Tochter-Beziehung (für erwachsene Töchter) Kennen Sie das: Mit Mutter telefonieren, Kopfschütteln, Augen verdrehen und auf die Zunge beißen und doch froh sein, dass sie da ist? Sind Sie vielleicht eine Rabentochter? Fragen Sie sich: Wie finde ich eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz in der Mutter-Tochter-Beziehung? Wieviel eigenständiges Leben darf ich mir erlauben? Wieviel Verantwortung will ich für meine Mutter tragen? Wie kann ich Verantwortung/Fürsorge und Unabhängigkeit/Selbstverwirklichung vereinbaren? Wie wir arbeiten: Wir arbeiten nach dem Gestaltansatz; d.h. zentral ist der Dialog im Hier und Jetzt im dynamischen Prozess in kleinen Gruppen. Im Halt gebenden Rahmen können eigene Bedürfnisse, Ambivalenzen, Ängste, Hoffnungen und Wünsche Raum finden. Was Sie erwarten können: Eine respektvolle Haltung und ein wertschätzender Umgang mit sich selbst und der Mutter: mehr Lebendigkeit und Freude statt Erstarrung und Frustration könnte Ihr Gewinn in der Mutter-Tochter-Beziehung sein. Nach dem Workshop haben Sie Ihre Beziehung zur Mutter betrachtet erkennen Sie schädliche Einflüsse und haben Strategien zur Überwindung gefunden haben Sie eigenes Leben zurück erobert erreichen Sie mehr Gelassenheit und Zufriedenheit – nicht nur mit der Mutter gewinnen Sie neue Perspektiven und Optionen für mehr Glück und den eigenen Weg steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl und Ihre Selbstachtung   Wen treffe ich da denn noch? Sie treffen bei diesem Workshop lebenserfahrene und neugierige Frauen ab 47 +/- 10 Jahre und all die, die sich Veränderung wünschen, die sich von diesem Thema Mutter-Tochter-Beziehung angesprochen fühlen Sie treffen Frauen, die sich einen konstruktiven Umgang mit den eigenen Bedenken, Befürchtungen und Einschränkungen und denen ihrer Mütter wünschen Wie wird dort genau gearbeitet? Ist das eher eine Vortragsveranstaltung? Oder gibt es sogar 'Körperübungen'? Im Workshop wird die Möglichkeit zum Austausch geschaffen, und über die Resonanz der Gruppe ein Perspektivwechsel möglich gemacht. Die Arbeit mit „kreativen Medien“ als ein Hilfsmittel im zwischenmenschlichen Kontakt nutzen wir, um das „Bewusstwerden“ durch „Bewusstmachung“ in praktischen Übungen zu erfahren. Das „Kreative“ ist eine Form des nonverbalen Ausdrucks und somit Mittel zum Zweck. Künstlerischen Kenntnisse oder Fähigkeiten sind nicht erforderlich Ist das 'Therapie' oder 'Information'? Es handelt sich einerseits nicht um eine Therapiesitzung aber andererseits auch um keine reine Informationsveranstaltung. Dieser Workshop ist ein Selbsterfahrungskurs, der...

Mehr
UNVERWECHSELBAR – Erfolg mit Persönlichkeit

UNVERWECHSELBAR – Erfolg mit Persönlichkeit

am 01.01.2018

Meeet-Mitte, Samstag, 03.03.2018 bis Sonntag, 04.03.2018, 10:00 bis 18:00 Uhr: Erkenne und gestalte Dein persönliches Profil   Wie Sie Ihre Persönlichkeit zum Strahlen bringen Ob Führungskräfte, Manager, Politiker_innen, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Künstler_innen, Selbstständige, …. sie alle werden nach ihrem persönlichen Profil gefragt und brauchen Kenntnis ihrer jeweiligen Einzigartigkeit. Menschen mit einer „authentischen“ Persönlichkeit strahlen, verbreiten Sympathie, sind für andere attraktiv und können sich besser vermarkten, weil man ihnen vertraut und sich gerne begeistern und führen lässt. Sie erwartet ein dichter Workshop für Kreative und Business Menschen, in dem jeder großartige Chancen erhält, den Blick auf die eigene Strahlkraft zu schärfen und sein unverwechselbares Profil zu entwickeln. Wer vorher Fragen hatte, hat danach vor allem Antworten. Schauspieler_innen und Führungskräfte, Personen des öffentlichen Lebens und Manager, sie alle begegnen sich in einem Workshop und bereichern sich gegenseitig vor allem im Bereich Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung. Daher springe ich absichtlich zwischen Du und Sie hin und her. Worum geht es? Was macht eine öffentliche Persönlichkeit aus? Wie bestimmen Sie selber, welchen Teil Ihrer Persönlichkeit Sie öffentlich machen wollen? Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung – wo ist die Schnittmenge und wo die Unterschiede? Welche Kompetenzen, Fähigkeiten, Eigenschaften werden von Ihnen wahrgenommen, ohne dass Sie etwas dafür tun? Kenntnis Ihrer Wirkung auf andere: wie nehme ich mich wahr und wie nehmen die anderen mich wahr. sich der eigenen Vision verpflichtenund die darin enthaltene Power entdecken Wofür stehen Sie und wie können Sie das leidenschaftlich kommunizieren und andere begeistern? Was hast Du davon? Du lernst Deine Stärken und besonderen Merkmale kennen Du kennst Deine ganz besondere Ausstrahlung Du hast eine klare Vision davon, wie Du leben und arbeiten möchtest Du weißt, wofür Du wirklich losgehst Du entscheidest, was Du von Dir zeigen und kommunizieren willst Du kennst die Eigenschaften, wofür Dich andere lieben Du definierst Deine Marke Du entwickelst eine Begeisterung für Deine eigene Marke Du kennst Dein Angebot und kannst Dich klar positionieren Du trittst sicher und souverän auf und zeigst Dich Du faszinierst in jeder Rolle und bei jedem Anlass Du kennst dein eigenes Persönlichkeitsprofils Du gestaltest deine öffentlichen Kommunikation   Was erwartet Sie? Monika Schubert eröffnet Ihnen ein kreative Spurensuche von Bildern, Visionen und Träumen und lässt Sie die Schnittmenge von Selbst- und Fremdeinschätzung verstehen. Sie bietet Ihnen einen Raum, um Ihr eigenes unbeirrbares Gefühl und Wissen für sich zu entwickeln, wofür Sie wirklich losgehen und...

Mehr
Starte mit Impro schwungvoll in die Woche!

Starte mit Impro schwungvoll in die Woche!

am 01.01.2018

Meeet-West: Montag, 05.03.2018, 10:00 Uhr: Eine Montag-Morgen-Impro-Gruppe für Trainer, Coaches und Berater, die mit guter Laune in die Woche starten wollen Wer möchte nicht mutig, erfrischt und bester Laune in die Woche gehen? Wie wäre es mit 2 Stunden Improtheater-Übungen am Montag Morgen – alle zwei Wochen? Hier ist eine Impro-Gruppe für Menschen, die Lust dazu haben, Grundlagen des Improvisationstheaters, Szenen, Spiele, Strukturen in einer lockeren Atmosphäre kennenzulernen und zu üben. Dabei wird es Einzel- und Partnerübungen für den Körper, den Intellekt und viel für Emotionen geben. Quasi der Emotions-Frühsport für den ganzen Menschen. Wir wollen / werden Spaß haben, Spaß machen, beleben und die Kreativität freisetzen! Dabei dient die Gruppe zunächst nur sich selbst und ist nicht als Aufführungs- und Auftrittsgruppe gedacht. Die Teilnehmer erleben, wie Impro-Theater funktioniert. Das Auftreten wird trainiert, Körper, Stimme, Geist kommen in Schwung. Nebenher entsteht hier ein wunderbares Netzwerk mit anderen interessanten Menschen.   Das Thema diese Woche mit Sarah Bansemer: „Voller Körpereinsatz!“ Sitzen, Stehen, Liegen – Improvisationstheater wird besonders dann lebendig, wenn wir mit vollem Körpereinsatz dabei sind.
 Je mehr wir uns im wahrsten Sinne des Wortes in die Rollen hineinknien, umso spannender werden die Geschichten für den Zuschauer. Die richtig aufregenden Szenen bleiben uns oft wegen des enthusiastischen Körpereinsatzes im Gedächtnis – wie bei Indiana Jones, als er, seinen Hut greifend, unter dem herabsinkenden Steintor durchrutschte, oder vor einer riesigen rollenden Kugel davonrannte. Am kommenden Montag werden wir beim Impro-Morgen im Meeet unseren Körper ordentlich in Schwung bringen und ihn dann für uns spielen lassen. Denn nicht nur unser Mund kann tolle Geschichten erzählen. Unser Körper noch umso mehr!    Für wen ist diese Impro-Theater Gruppe geeignet? Vorerfahrungen im Improtheater (oder von der Bühne) sind nicht nötig, aber auch kein Hindernis. Diese Gruppe richtet sich an Neulinge, Hobby – Spieler, Wiedereinsteiger, alle Interessierten! Insbesondere Trainer, Coaches, Berater und Therapeuten werden sich in dieser Gruppe treffen – aber nicht nur solche. Viele der Übungen lassen sich auch in eigene Trainings einbauen. Der Gruppenleiter Urban Luig ist seit vielen Jahren mit Improtheater-Methoden in Training sowie Unternehmenstheater unterwegs und steht für Fragen zur Verfügung. Die Leitung teilt er sich mit Improvisations-Trainerin Claudia Hoppe. Termin und Rahmen Wann treffen wir uns? Wir wollen alle zwei Wochen montags von 10:00 – 12:00 Uhr miteinander...

Mehr