Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

Veranstaltungen

Starte mit Impro schwungvoll in die Woche!

Starte mit Impro schwungvoll in die Woche!

am 01.01.2018

Montag, 09.07.2018, 10:00 Uhr: Eine Montag-Morgen-Impro-Gruppe für Trainer, Coaches und Berater, die mit guter Laune in die Woche starten wollen Wer möchte nicht mutig, erfrischt und bester Laune in die Woche gehen? Wie wäre es mit 2 Stunden Improtheater-Übungen am Montag Morgen – alle zwei Wochen? Hier ist eine Impro-Gruppe für Menschen, die Lust dazu haben, Grundlagen des Improvisationstheaters, Szenen, Spiele, Strukturen in einer lockeren Atmosphäre kennenzulernen und zu üben. Dabei wird es Einzel- und Partnerübungen für den Körper, den Intellekt und viel für Emotionen geben. Quasi der Emotions-Frühsport für den ganzen Menschen. Wir wollen / werden Spaß haben, Spaß machen, beleben und die Kreativität freisetzen! Dabei dient die Gruppe zunächst nur sich selbst und ist nicht als Aufführungs- und Auftrittsgruppe gedacht. Die Teilnehmer erleben, wie Impro-Theater funktioniert. Das Auftreten wird trainiert, Körper, Stimme, Geist kommen in Schwung. Nebenher entsteht hier ein wunderbares Netzwerk mit anderen interessanten Menschen.   Das Thema diese Woche: Auf in den Urlaub! Der Sommer ist da! Die Ferien fangen an und es geht in den Urlaub – improvisierten Urlaub natürlich. Was darf es denn sein? Ein Abenteuer-Trip? Eine Städte-Reise? Ein Strandurlaub? Paradiesische Insel, heiße Wüste, kalte Bergspitzen oder schwüler Dschungel?
Wo es hingeht, bestimmt ihr! Lasst uns gemeinsam an die unterschiedlichsten Urlaubsziele reisen, per Flugzeug, Auto, Schiff oder Zug. Wir können allein, zu zweit oder in einer Reisegruppe unterwegs sein. Hauptsache weg, in den Urlaub. Denn auf Reisen passieren doch stets die absonderlichsten Geschichten. Auf geht’s!“      Für wen ist diese Impro-Theater Gruppe geeignet? Vorerfahrungen im Improtheater (oder von der Bühne) sind nicht nötig, aber auch kein Hindernis. Diese Gruppe richtet sich an Neulinge, Hobby – Spieler, Wiedereinsteiger, alle Interessierten! Insbesondere Trainer, Coaches, Berater und Therapeuten werden sich in dieser Gruppe treffen – aber nicht nur solche. Viele der Übungen lassen sich auch in eigene Trainings einbauen. Der Gruppenleiter Urban Luig ist seit vielen Jahren mit Improtheater-Methoden in Training sowie Unternehmenstheater unterwegs und steht für Fragen zur Verfügung. Die Leitung teilt er sich mit Improvisations-Trainerin Claudia Hoppe. Termin und Rahmen Wann treffen wir uns? Wir wollen alle zwei Wochen montags von 10:00 – 12:00 Uhr miteinander spielen. Dabei gibt’s ab 9:30 Uhr einen Kaffee, pünktlich um 10:00 Uhr fangen wir an. 09. Juli – Sarah: Auf in den Urlaub! 30. Juli –...

Mehr
The Bear – True Stories.Erzähltes Leben.

The Bear – True Stories.Erzähltes Leben.

am 01.01.2018

Meeet-Mitte: Freitag, 20.07.2018 20:00 Uhr (please find the English version of this storytelling evening here / die englische Version dieser Ankündigung ist hier): The Bear – True Stories.Erzähltes Leben. „Unterhaltsam, inspirierend, bewegend“ Im Zeitalter digitaler Überschwemmung und Reizüberflutung möchten wir euch dazu einladen, eure Telefone auszuschalten, euch zurückzulehnen und einen Abend klassischen Geschichtenerzählens zu genießen. Jeder Abend bietet 8 erstaunliche, wahre, persönliche Geschichten, die in englischer oder deutscher Sprache zu wechselnden Themen erzählt werden. Live-Musik und eine lebendige Interaktion mit dem Publikum bereichern den Abend. „The Bear“ zelebriert die Kunst des Storytellings. Geschichten verbinden uns durch geteilte menschliche Erfahrungen, inspirieren uns, geben Mut. Nimm teil – mit oder ohne eigene Geschichte – an jedem dritten Freitagabend im Monat um 20:00 Uhr! STRANDED: Geschichten vom Zurückbleiben „Sie hatte ihn ausgetrickst. Ihn dazu bewegt, sein altes Selbst hinter sich zu lassen und in ihre Welt zu kommen. Und bevor er sich darin wirklich zuhause fühlte – doch zu spät, noch zurück zu gehen – hatte sie ihn dort gestrandet zurück gelassen. Wie einen Astronaut, der auf dem Mond umherwandert. Allein.“Katherine Paterson Unsere 9 beliebtesten Storytellers der letzten Saison werden dieses Mal ihre 7 Minuten langen Geschichten über den Moment erzählen, als sie zurückgelassen wurden. Zurückgeblieben am falschen Ort – als einziger Vegetarier bei einem Schlachtefest oder einziger Hetero bei einem Gloria Gaynor-Konzert. Oder zurückgelassen – von Airberlin in Tegel. Am Anleger, nachdem die letzte Fähre gefahren ist. Am Bahnhof mitten im Nirgendwo. Am Altar bei der eigenen Hochzeit oder nur einsam beim Tanztee als Single. Preisgekrönte Geschichtenerzähler berichten uns, wo sie einmal zurückgeblieben sind. Dieses Mal haben wir bereits alle Stories fest vereinbart. Doch wer in der kommenden Saison eine Geschichte erzählen möchte, bereitet sich bitte vor, um 7 Minuten zu füllen. Die Regeln sind einfach: Keine vorgelesenen Geschichten, kein Powerpoint und nur wahre Geschichten, die ihr selbst erlebt habt. Musikalischer Gast: Roland Satterwhite Roland Satterwhite war schon einmal bei The Bear zu Gast und wir lieben seine ungewöhnliche Performance – deshalb haben wir Roland erneut zum „Eve of the Champs“ eingeladen. Roland ist ein amerikanischer Violinist und Sänger, der seit 2008 in Berlin lebt. Er spielt in seinen Soloprogrammen eigene Songs, manchmal unterstützt von einer Loop-Maschine. Viele Inspirationen erhielt Roland durch den amerikanischen Delta Blues, westafrikanische...

Mehr
Das Key to see®-Schnupper-Seminar

Das Key to see®-Schnupper-Seminar

am 01.01.2018

Meeet-West, Freitag, 03.08.2018 bis Samstag, 04.08.2018:   Key to see® – Schnupper-Seminar: Mein neues Ich   Ein Intensiv-Seminar für große Veränderungen im Leben Wie oft bist Du schon an Deine Grenzen gestoßen? Wie oft hast Du Dich selbst abgelehnt und fertiggemacht, an Dir gezweifelt und mit Dir gehadert? Schluss damit! „Ach deswegen!“ – das ist ein Ausruf, den wir oft von unseren Teilnehmer*innen hören. Mit Key to see® verstehst Du Dein Leben rückwärts, um es vorwärts leben zu können. Wir begleiten Dich auf Deiner Selbsterkenntnis-Reise und unterstützen Dich dabei, Deine unbewussten Verhaltensmuster zu überwinden. Key to see® ist kein Kurs in Wundern. Unser Weg der Transformation benötigt Zeit und die nehmen wir uns – mit Dir, für Dich. Unsere „Schlüssel-Seminare“ richten sich an alle Menschen, die sich selbst und andere besser kennen lernen, die Beziehungen in ihrem Leben verbessern und das Enneagramm im beruflichen und privaten Alltag anwenden möchten. Ziel ist es, den eigenen „blinden Fleck“ aufzudecken und sich dann alle Möglichkeiten, die das Enneagramm zu bieten hat, zu eigen zu machen. Wir legen großen Wert darauf, dass Du das, was Du in unseren Seminaren gelernt hast, auch in Deinem Alltag nachhaltig anwenden und umsetzen kannst. In diesem Intensiv-Seminar erhältst Du umfangreiches Basiswissen über die Enneagramm-Muster und lernst die Key to see®-Methode kennen. Dies ist der Beginn Deiner Erkenntnis-Reise zu Dir selbst und Deinen unbewussten Verhaltensmustern. Außerdem vertiefst Du Deine Menschenkenntnis – ein erster Schritt zu gelingenden Beziehungen in Deinem Leben. Das Schnupper-Seminar in Kurzform: Grundlagenwissen über das Enneagramm: kompakt und anwendbar Einblick in die Key to see®-Methode Selbsterfahrungsübungen Spannende Gruppenbegegnungen much fun!   Ort: Meeet West, Konstanzer Str. 15A, 10707 Berlin Gruppengröße: 6 – 10 TeilnehmerInnen Preis: 370 € zzgl. MwSt. Termine und Aufbau des Schnupper-Seminars Fr, 03.08.2018, 17:00 – 21:00 Uhr Sa, 04.08.2018, 09:00 – 16:00 Uhr Anmeldung unter:http://keytosee.de/anmeldung-key-to-see-erleben/ Die Key to see®-Expertinn Mira Mühlenhof freut sich auf Dich.   Mira Christine Mühlenhof Mira Mühlenhof ist Expertin für Persönlichkeits-Profiling und Gestalterin von gelingenden Beziehungen. Sie entwickelte die neue Key to see®-Methode, welche  Jahrtausende alte Kenntnisse über den verborgenen Antrieb des Menschen in die heutige Zeit übersetzt. Mit der auf dem Enneagramm basierenden Methode Key to see® erklärt sie die Welt aus einem völlig neuen Blickwinkel und fördert die Bereitschaft zu Empathie – für sich selbst und andere....

Mehr
Systemischer Aufstellungsabend mit Renate Starke

Systemischer Aufstellungsabend mit Renate Starke

am 01.01.2018

Meeet-West, Mittwoch, 15.08.2018, 19:00-22:00 Uhr: Interesse an nachhaltiger Kompetenzentfaltung? Renate Starke lädt zur Systemischen Aufstellung nach dem „Systemischen Kompetenzmodell®“ ein – zum Kennenlernen, Erleben, Teilhaben sowie zum kompetenzorientierten Erarbeiten eigener Themen. Diese können persönlicher, beruflicher, seelischer, gesundheitlicher und organisationaler Natur sein, von Blockaden und Krisen über Beziehungen, Gefühle und Glaubenssätze bis hin zu Hindernissen und Zielen. An einem Systemischen Aufstellungsabend übernehmen Sie als Teilnehmende verschiedene Rollen, erleben aus dieser das zuvor definierte Anliegen der Aufstellung und erkennen die Beziehungen, die im System existieren. Besonderheiten eines Systemische Aufstellungsabends Als Weiterentwicklung und klare Abgrenzung zur klassischen Familienaufstellung folgt die Systemische Aufstellung – SYNAMIK™ den Prinzipien der Autopoiesis und der Kybernetik. Das bedeutet: Die Aufstellungsveranstalterin Renate Starke verkörpert die Haltung, dass jeder Mensch in einem System aus sich selbst heraus Lösungen entwickeln kann. Statt den TeilnehmerInnen einer Aufstellung vorzugeben, welche Schritte sie gehen sollen, entwickeln die TeilnehmerInnen ihre eigene Lösung und erhalten die Möglichkeit, die damit verbundenen positiven Kräfte zu erleben. Sie lernen aus sich selbst heraus und spüren häufig: Was ich hier umsetzen kann, ist auch „draußen“ machbar. Über die Veranstalter des Aufstellungsabends Der Aufstellungsabend wird von Renate Starke geleitet und in Zusammenarbeit mit der Coaching Akademie Berlin angeboten, welche der Gründungsort der Systemischen Aufstellung SYNAMIK™ nach dem „Systemischen Kompetenzmodell®“ ist. Renate Starke ist Systemischer Coach und ausgebildete, QSA-zertifizierte SYNAMIK™-Aufstellerin. Renate Starke begleitet Menschen mit Empathie, Kompetenz und offener Kommunikation. Ihre Coaching-Klienten ermutigt und befähigt sie, sich Klarheit zu verschaffen, Lösungen für sich zu erkennen und umzusetzen. Weitere Infos zu Renate Starke auf Ihrer Website Teilnahme-Formen & Eckdaten Die Gruppengröße ist auf maximal 12 Teilnehmer pro Aufstellungsabend begrenzt. Je nach Thema, Umfang und Gruppengröße können ein bis drei Anliegen aufgestellt werden. Stellvertreter oder Anliegen-Geber? Die Anliegen-gebende Person wird in ihrer Kraft unterstützt, vorher undenkbare Lösungen aus sich selbst heraus zu erleben und durch diese Unterschiedsbildung ein hohes Level der Zielerreichbarkeit aus dem Abend mitzunehmen. Wenn Sie kein eigenes Thema einbringen möchten, nehmen Sie als Stellvertreter/in teil. Sie erleben die Systemische Aufstellung mit dem Thema des Anliegengebers, und häufig finden Sie auch Ihre eigenen Themen und Antworten darin wieder. Um den Wirkungsebenen der zwei unterschiedlichen Teilnahmeformen Wertschätzung zu zollen, beträgt die Teilnahmegebühr ab 2018 gestaffelt nach der Art der Teilnahme wie folgt:...

Mehr
Core Elements Of Teamwork In Action (2)

Core Elements Of Teamwork In Action (2)

am 01.01.2018

Meeet-Mitte, Tuesday, 21th of  August 2018, 6:30 PM Good Teamwork is like the holy grail: Everyone wants it, everyone looks for it, nobody has it. And if they do, it doesn’t last forever. Good teamwork does not have to do with structure, with feedback, or hierarchies… Sure, all those aspects matter, but they are additional to what’s already there. In other words: if you don’t have a solid basis, the rest will have little to no effect – a weak person with a strong tool is still a weak person at the core. And similarly, a weak team will remain one, regardless of what you throw at it, at its core. So WHAT IS THERE at the core of good teamwork? In a word: people. Strong individuals that trust each other, build on each other’s strong points and want to stick up for one another, regardless of the external context. THAT’s the holy grail. And after this workshop, you won’t have the holy grail – but you will have the map to find it. You will walk out of this workshop knowing what the right conditions are for a team to improve at its core and build from that point onwards. You will recognize what dysfunctions – if any – your team has and you will know instinctively how to intervene. And because talking only gets us this far – we will be practicing good teamwork from the start, and give you a comparison tool to keep and use whenever needed. The Trainer: Edoardo Binda Zane Edoardo Binda Zane is a communication and leadership trainer working with Improvised Theatre and Management Practices.  He is the speakers‘ trainers for TEDxKreuzberg and has developed a parallel career in 7-figure EU project management and improvisational theatre, performing internationally and studying with several top-level schools (UCB, David Razowsky, ComedySportz). He exploits contact points between these realities and uses them to transfer skills between them. He is the author of two books: “Effective Decision-Making: how to make better decisions under uncertainty and pressure” “Writing Proposals: A Handbook of What Makes Your Project Right For Funding”          Date:  Tuesday the 21st of August 2018, doors open at  6:30 PM  . Evening ends at 8:30...

Mehr
Salz in der Suppe

Salz in der Suppe

am 01.01.2018

Meeet-West, Mittwoch, 22. August 2018, 12:00 Uhr Netzwerk-Mittagstisch mit Mehrwert Herzlich willkommen zum nächsten Netzwerk-Event bei Meeet am Mittagstisch. Ab 12:00 Uhr gibt es bei uns: Suppe, Networking und einen interessanten 10 minütigen Kurzimpuls. Hier treffen Sie Trainer, Coaches, Personaler, Organisationsspezialisten, Consultants, Solounternehmer und viele Menschen, die an Netzwerken, Entwicklung und an Meeet interessiert sind. Wir besorgen die Suppe, Sie bringen Interesse an anderen Menschen, ein offenes Ohr für unseren Impulsvortrag und eine Handvoll Visitenkarten mit. Und schon geht es los: Dieses Mal: Der 10-Minuten-Impuls Machen wir mal ein paar mehr Fehler! Fehler machen ist in Deutschland alles andere als eine Tugend: Ganz im Gegenteil! Wir werden ab dem ersten Schultag mit rotem Stift auf jeden Fehler aufmerksam gemacht, Fehler kosten im Arbeitsleben viel Geld (und manchmal die Karriere), und selbst in Beziehungen sind Fehler bei der richtigen Wortwahl, den richtigen Blumen oder dem richtigen Moment für den Heiratsantrag oft fatal. Doch hören wir nicht ständig – insbesondere in der hippen Startup-Welt: „Macht Fehler!“, „Riskiert etwas!“ und „Fail fast, fail often“? Wie passt das zu unserem „normalen“ Leben, normalen Jobs und Beziehungen? Darüber möchten wir am Mittwoch, 22.8. (nach unserer Salz-in-der-Suppe-Sommerpause) beim Lunch mit euch sprechen. Der Impulsgeber: Frank Spandl Frank Spandl, Gründer von Meeet, war lange Jahre ein Fehlervermeider erster Güte. Als Architekt und Projektsteuerer war er besonders daran interessiert, dass mit dem Haus passiert, nichts zu teuer und alles rechtzeitig fertig wird. Doch in den letzten Jahren hat er zunehmend gelernt, wie Fehler, Ungenauigkeiten und Zufälle oft die „Würze“ in seinen Alltag bringen.          Der Ablauf unseres Networking Lunchs: 12:00 Uhr: Ankommen, netzwerken, reden 12:15 Uhr: Die Suppe wird serviert 12:30 Uhr: Kurze Vorstellungsrunde der Anwesenden 12:50 Uhr: Der 10 Minuten Impulsvortrag 13:00 Uhr: Netzwerken 14:00 Uhr: Ende des Mittwoch-Lunches Kosten: Ein freiwilliger Beitrag für Suppe, Getränke und das Drumherum wird gern in der bereitstehende Box entgegengenommen – geben Sie, was Ihnen die Veranstaltung wert war. Die meisten unserer Gäste geben 10€. Anmeldung: Einfach vorbeikommen und mit lunchen sowie heiter mitdiskutieren. Wenn wir uns schon vorher auf Sie freuen dürfen, sagen Sie uns gerne via Mail bescheid: hallo@meeet.de . Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kommen. Interessieren Sie sich für die kommenden Veranstaltungen (oder möchten Sie selbst einmal einen Beitrag leisten)? Dann...

Mehr