Inspirierende Räume und Co-Working für Beratung, Coaching und Training in Berlin

CoachingExkursion Frühjahr 2019

CoachingExkursion Frühjahr 2019

Meeet-West, Donnerstag, 14.03.2019, 17:30 – 20:30 Uhr:

Exkursion: lat. excursio aus ex für „(her)aus“ und currere für „laufen“)

Ich will Sie einladen: mal herauszugehen, sich herauszulösen, eine andere Perspektive einzunehmen. Kurz: einfach mal quer-denken. Ein Angebot für alle, die sich gemeinsam mit anderen austauschen wollen. Die CoachingExkursion ist ein kombiniertes Angebot aus individuellen EinzelCoachings und gemeinsamer Arbeit in der Gruppe.

Die Exkursion beinhaltet sieben-Termine: eine gemeinsame Auftaktveranstaltung, drei individuelle EinzelCoachings, zwei gemeinsame Werkstattaufenthalte zur kreativen Arbeit und ein gemeinsamer Abschlussabend. Auf Grund der intensiven Arbeit ist die Anzahl der Teilnehmer*innen pro Exkursion auf acht limitiert.

Programm der CoachingExkursion

1. Start: Donnerstag, 14. März von 17.30 h – 20.30 h –  Gemeinsamer Auftakt in der Gruppe
2. jeweils individuelles Coaching: Standortanalyse
3. Sonnabend, 11. Mai von 13.00 h bis 18.00 h – Gemeinsame Arbeit in der „Werkstatt“ – kreative Arbeit
4. jeweils individuelles Coaching: Wie prägt meine Arbeit meine Identität? Wie kann ich mir selbst treu bleiben?
5. Sonnabend, 31. August von 13.00 h bis 18.00 h – Gemeinsame Arbeit in der „Werkstatt“ – kreative Arbeit
6. jeweils individuelles Coaching: Wofür ist jetzt die Zeit? Was möchte ich in die Welt bringen?
7. Donnerstag, 19. September von 17.30 h . 20.30 h – Gemeinsamer Abschluss in der Gruppe

Die Termine der individuellen EinzelCoachings liegen zwischen den o.g. Terminen, sind variabel und werden vorher abgestimmt.

Karrierecoaching

In welche Richtung soll es gehen? Oder: Wie kann ich in Zeiten der digitalen Transformation selbstwirksam mein (Berufs-)Leben gestalten? Oder Sie fragen sich vielleicht: „War es das jetzt?“„Was kommt als Nächstes?“„Mehr vom Gleichen oder doch noch mal was ganz anderes?“

Die neue berufliche Herausforderung soll sich stimmig anfühlen und im Idealfall sinnstiftend sein.

Digitale Transformation

Die Herausforderungen der digitalen Transformation werden wir nur dann erfolgreich gestalten können, wenn wir den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Es geht also darum, beruflich zum Ausdruck zu bringen, was mir wirklich wichtig ist. Es geht um meine tiefere Intention.

Gesamte Erwerbsbiografie in den Blick nehmen

Im Coaching, speziell im Karrierecoaching, standen bisher bei vergleichbaren Fragen die Analyse der Stärken und Kompetenzen der Coachees im Mittelpunkt. Meine Erfahrung ist jedoch: Coachees in der Mitte ihrer beruflichen Karriere haben eine sehr gute und realistische Einschätzung ihrer eigenen Stärken und Kompetenzen. Was oft fehlt ist der Blick auf die eigene Biografie: „Wie bin ich zu dem Menschen geworden, welcher ich heute bin?“ Der Blick auf die Höhen und Tiefen der eigenen Biografie kann mir hilfreiche Hinweise geben für meinen nächsten Karriereschritt.

Arbeitszufriedenheit & Selbstbestimmung

Im Karrierecoaching geht es um Arbeitszufriedenheit. Arbeitszufriedenheit hat viel mit Selbstbestimmung zu tun. Mein Job passt zu mir, wenn ich Arbeitsinhalt und Prozesse selbst gestalten kann. Arbeit stiftet Identität. Sie gibt Antwort auf die Frage: „Wer bin ich?“ Deswegen lohnt es, die eigene Erwerbsbiografie in den Focus zu nehmen. Mit dem Blick in den „Rückspiegel“ erlangen Sie Klarheit für Ihre berufliche Zukunft. Sie werden zum Autor Ihres Lebens.

Wenn Sie mehr lesen wollen – dann empfehle ich Ihnen diesen Artikel, welchen ich im Herbst 2018 bei XING Coaches veröffentlicht habe.

Termin:

Donnerstag, 14.03.2019, 17:30 bis 20:30 Uhr

Ort:

Meeet-West, Konstanzer Str. 15a, 10707 Berlin (Wilmersdorf)

Anmeldung & Kosten:

Kosten: 1.890€ inkl. MwSt.

Hier können Sie sich einen der 8 Plätze sichern!

 

Martin von Reinersdorff

Seit 2018 ist Martin v. Reinersdorff selbstständig – als Business Coach, spezialisiert auf Executive Coaching. Er ermutigt seine Klienten zur Selbstreflexion. Schon über dem Tempel von Delphi stand: „Erkenne Dich selbst!“ Er will den Diskurs zu den relevanten Fragen: „Welche Werte geben mir Orientierung?“, „Wie prägt meine Arbeit meine Identität?“ „Ist Dein Leben an den Dingen ausgerichtet, die Dir wirklich wichtig sind?“ Er fordert auf, eingeschliffene Routinen „gegen den Strich zu bürsten“, undenkbare Optionen zu skizzieren, vermeintliche Konstanten im Leben zu hinterfragen. Kurz: Einfach mal Quer-Denken.

Seine Botschaft: Es gibt immer eine Option. Du bist frei und hast mehr Möglichkeiten als Du glaubst. Lass uns zusammen quer denken und dann öffnet sich für Dich eine neue Tür. Du findest Deinen Platz im Leben, wenn Du Deine gesamte Biografie – privat und beruflich – in den Blick nimmst. Es geht um Dich als Person mit all ihren Facetten. So ermöglicht er seinen Klienten, eine kohärente Lebensgeschichte zu erzählen. Die eigene Vergangenheit wird zur Legitimation für die berufliche Zukunft. So erleben seine Klienten die Coachings als einen Ort, um sich neu zu ver-Orten. Er versteht sich als Mutmacher in dem Sinne, dass jeder von uns seinen Platz im Leben finden kann.

Weitere Informationen zu Martin v. Reinersdorff gibt es auf seiner Website.

Berufliche Vita

Ausbildung:

  • Studium der Rechtswissenschaften und zweites Staatsexamen 1998.
  • Ausbildung zum zertifizierten Business Coach bei Coatrain GmbH in Hamburg 2013.
  • Ausbildung zum Mediator in Hamburg 2019

Berufs- und Führungserfahrung:

  • Von 1999 bis 2015 Tätigkeit als Wirtschaftsjurist und Personalleiter bei der Deutschen Bahn AG
  • Von 2015 bis 2018 Personalleiter beim SPD-Parteivorstand in Berlin.
  • Seit 2018 Executive Coach

 

Bilder: Alle Fotos und Grafiken verwendet mit freundlicher Genehmigung von Martin v. Reinersdorff