Raus aus dem Teufelskreis von Gedanken und Gefühlen

Meeet West, Samstag, 01.09.2018 bis Sonntag, 02.09.2018: 

Lernen Sie Möglichkeiten kennen, aktiv auszusteigen

Sowohl im privaten als auch beruflichen Kontext gibt es Situationen, die uns noch Tage, Wochen oder sogar Monate später belasten – sei es eine Trennung oder Kündigung, ein Streit oder eine verpasste Chance. Unsere Gedanken kreisen immer wieder um dieses Ereignis. Wir bleiben in dem Gefühl stecken, und es scheint keine aktive Möglichkeit zu geben, auszusteigen.

Genau diese Möglichkeit werden Sie in diesem Workshop kennenlernen, und zwar den Freiheitsprozess (inspiriert von Morty Lefkoe). Damit steigen Sie innerhalb von wenigen Minuten aus jedem belastenden Gefühl aus und sind wieder frei.

Manchmal ist es nicht nur ein ganz bestimmtes Ereignis, das uns belastet, sondern bestimmte Situationen wiederholen sich. Es lassen sich Muster oder Prägungen erkennen, die uns einschränken. Ursache hierfür sind häufig Glaubenssätze. Was denken wir über uns oder die Welt? Was halten wir für möglich/ machbar? Negative Glaubenssätze, wie z.B. „Ich bin nicht kompetent“, „Ich bin nicht liebenswert“, „Ich bin nicht gut genug“, „Was ich will, ist nicht wichtig“, verstellen uns die Sicht auf die Realität und hindern uns daran, unsere Ziele zu erreichen.

Glaubenssätze dauerhaft zu verändern, ist teilweise nicht ganz leicht – zumindest ohne das richtige Werkzeug.

In diesem Workshop lernen Sie den Glaubenssatz-Prozess (inspiriert von Morty Lefkoe) kennen. Damit können Sie selbst hartnäckige Glaubenssätze in 15 Minuten restlos auflösen – bei sich und anderen.

Inhalt des Workshops:

1. Der Freiheitsprozess

  • Wie entsteht der Teufelskreis aus belastenden Gefühlen und Gedanken?
  • Wie steigen Sie ganz konkret in wenigen Minuten aus jedem belastenden Gefühl aus?

2. Der Glaubenssatzprozess:

  • Was ist ein Glaubenssatz und wie testet man sie?
  • Wie befreien Sie sich selbst und andere von belastenden Glaubenssätzen?

Ziel des Workshops ist es, beide Prozess anwenden zu können und mindestens einen eigenen Glaubenssatz erfolgreich gelöst zu haben.

 

 

Termin:                    Samstag, 01.09. + Sonntag, 02.09.2018 jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr

Investition:              690,- € inkl. MwSt.

Ort:                          Meeet West, Konstanzer Str. 15a, 10707 Berlin

Anmeldung unter: Gaby Cammerer, Tel. +49 151 53 06 40 34, kontakt@yokama.de

Ihre Trainer: Gaby Cammerer und Samuel Cremer

Gaby Cammerer unterstützt mit Leidenschaft Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden, diesen zu gehen und sowohl den Weg als auch das Ergebnis zu genießen.

Seit 2011 hat sie die verschiedensten Ausbildungen über NLP Master und Trainer (DVNLP), Hypnose, Eye Movement Integration nach Steve Andreas, EMDR nach Francine Shapiro und weitere bis hin zum Heilpraktiker für Psychotherapie absolviert und sich mit ihrer eigenen Coaching-Praxis selbstständig gemacht.

Seitdem sie die Prozesse nach Morty Lefkoe kennen- und schätzen gelernt hat, wendet sie diese mit großer Begeisterung bei sich selbst und ihren Klienten an und gibt sie gern in Workshops und Seminaren weiter.

 

 

 

Samuel Cremer ist ein begeisterter Coach und Trainer. Mit persönlichem Wachstum und Veränderungsarbeit beschäftigt er sich bereits seit 1997.

Als er vor circa 7 Jahren Morty Lefkoe persönlich kennenlernte, hat ihn die Wirksamkeit der Prozesse so begeistert, dass er diese zunächst bei sich selber angewendet hat und dann sukzessive weiterentwickelt und verbessert hat.

Weitere Ausbildungen wie z.B. NLP Advanced Master (DVNLP), Glückstraining und Positive Psychologie, Eye Movement Integration nach Steve Andreas, EMDR nach Francine Shapiro folgten, so dass er jetzt Menschen auf ihrem eigenen Weg als Trainer und Coach unterstützt.

 

 

Bilder: Skulptur “Vicious Circle” von Jael Hoffmann, zu finden im “Sculpture Garden” in Olancha, CA. USA. Das “Circular Bike” ist ein Projekt des Künstlers Robert Wechsler, Foto der Trainer verwendet mit freundlicher Genehmigung.

Details

1. September 2018

Start: :